Kinder-Osterblitzturnier am 28.03.2013

Zu unserem Oster-Kinderblitz waren vereinsunabhängig alle Kinder eingeladen. Kleine Preise und Osternaschereien warteten auf die Teilnehmer. Ob es an der Ferienzeit lag, wir zu wenig Werbung gemacht hatten oder sich die Kleinen nicht ans Blitzschach herantrauten sei dahin gestellt, die Beteiligung war mäßig. Dennoch wurde geblitzt und gelacht und die Stärkeren Spieler wie Gedeon Hartge und Felix Schulte mussten mit doppeltem Handicap gegen die Kleinsten spielen. ....

Die jüngeren Kinder bekamen 10 Minuten, statt der sonst üblichen 5 Minuten und außerdem noch eine Figur vorgegeben. Dennoch setzten sich die beiden „Profis“ Gedeon und Felix durch und gewannen das Turnier. Aber auch Gerhard Meyer und Martin Gärtner zeigten, dass sie sich vom schnellen Spiel nicht verleiten ließen und auch gute Kombinationen platzieren konnten (so auch in Partien gegen Jürgen Gutsche, der außer Wertung mitgespielt hatte, um ein geradzahliges Feld zu erreichen). Aaron Deutsch war der Jüngste im Feld und belegte den sechsten Platz. Für die kulinarische Betreuung hatte Frau Gärtner gesorgt, die die Erwachsenen mit Kaffee und Gepäck und die Kinder mit Kakao und Süßigkeiten versorgte. Besten Dank dafür! Das Niveau der gespielten Partien hat gezeigt, dass Blitzschach auch im Kinderbereich geht. Eröffnungen und Varianten können mal ausprobiert werden, da ja der Gegner auch sein Zeitlimit hat und nicht jede Variante am Brett auf Richtigkeit prüfen kann. Blitzschach ist mal eine Abwechslung zum sonst üblichen Training. Natürlich muss nun wieder das Variantenberechnen, finden von Kombinationen und das ruhige Spiel geübt werden. Jeder Trainer kann ein Lied davon singen, dass ihre Schützlinge in den Wettkämpfen meist zu schnell spielen, genauso bitter ist es, wenn jemand wegen Zeitüberschreitung verliert. Hier hilft dann die Erfahrung im Blitzschach.

 

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Scan10061

facebook

 

Wer ist online

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online