Einladung zur Weihnachtsfeier

kerze

 

Liebe Schachfreunde, liebe Kinder und Eltern, 
liebe Freunde und Förderer des Schachs,

zur gemeinsamen
Weihnachtsfeier der Sektion Schach des USV Halle lädt die Sektionsleitung hiermit sehr herzlich ein:

 

Ort:    Sport- und Gesundheitszentrum des USV Halle, Dessauer Straße 151 b
Zeit:   Samstag, 16.12.2017, ab 15.00

Wir wollen uns gemeinsam mit Ehepartnern sowie einigen Freunden und Förderern unseres Schachsports  in vorweihnachtlicher Atmosphäre über Zurückliegendes, aber auch vor uns stehende Aufgaben austauschen und uns dabei auch etwas besser kennen lernen.

Der Nachmittag soll unserem Nachwuchs vorbehalten sein:
15.00    Weihnachtliche Kaffeetafel  (kostenfrei)
             
Familienschachturnier für unsere Jüngeren (2-er Mannschaften: z.B.: Kind + Vater oder Mutter, ggf. Geschwister oder Opa/Oma)


17.00      Weihnachtsblitzturnier  (Nachwuchs und weitere Interessenten)

Für die Sieger und beteiligten Kinder hat die Sektion Preise gestiftet. Parallel dazu  möchten wir gern mit Eltern gemeinsam über die Fortführung und Verbesserung unserer Nachwuchsarbeit ins Gespräch kommen.

Ab 18.00  Geselliger Weihnachtsabend mit Speis und Trank sowie einem Rückblick auf 2017 (Kostenbeitrag  10,00 € p.P.)
 
Falls Ihnen/Euch eine Teilnahme möglich ist, bitte ich für die Vorplanungen um
Rückmeldung (Helmar.Liebscher@t-online.de)

Helmar Liebscher
Leiter der Sektion Schach
USV Halle

 

USV VI startet mit einem Sieg

USV 6 1Nachdem wir im vorigen Spieljahr gerade einmal ein Unentschieden schafften, konnten wir jetzt gleich den ersten Wettkampf gewinnen! Unser Gegner – die „Fünfte“ vom USV – konnte nicht in stärkster Besetzung spielen, weil einige Stammspieler in der U 16 antreten mussten. Dagegen spielten wir zum ersten Mal in meiner Wunschbesetzung.

Am 6. Brett verlor Marcel gegen Olivia zunächst nacheinander drei Bauern, spielte aber unverdrossen weiter. Nach und nach gewann er das Material zurück und erreichte sogar ein vorteilhaftes Turmendspiel. Leider machte er daraus ein verlorenes Bauernendspiel...

 

Am 5. Brett spielte Karolin wie immer recht besonnen und erzielte klaren Vorteil. Dann vernachlässigte sie wieder einmal die Deckung ihres Königs, und es wurde noch einmal spannend. Zu guter Letzt aber brachte sie den König in Sicherheit und gewann!

Die Partie am 4. Brett gewannen wir recht glücklich. Gerhard versäumte es wieder einmal zu rochieren und verlor dadurch eine Figur. Sein Gegner Jonathan aber machte es nicht besser und stellte seine Dame ein.

Am 3. Brett hatte Christian einen schweren Stand. Schon in der Eröffnung geriet sein König auf Abwege, und ich sah schon schwarz! Aber Christian verteidigte sich zäh und vielleicht war Jürgen auch zu optimistisch, jedenfalls endete die ausgekämpfte Partie remis – ein Erfolg für Christian!

Richard hatte nicht seinen besten Tag. Zunächst wurde er überspielt und büßte eine Figur ein. Dann hatte sein Gegner einen Blackout und stellte einen ganzen Turm ein! Aber Richard machte nichts daraus und verlor trotzdem – schade! 
Ich habe am Spitzenbrett die Eröffnung nicht sonderlich gut gespielt, dann ließ mein Gegner ohne Not einfach einen Springer stehen, ein glanzloser Sieg! Wir haben also 3,5 : 2,5 gewonnen! Ich glaube, unsere jungen Nachwuchsspieler sind auf einem guten Weg!

 

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Scan10061

facebook

 

Wer ist online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online