Senioren des USV erreichten bei der Landes-Mannschaftsmeisterschaft SILBER

Nur USV

Duplizität der Ereignisse: nach dem zweiten Platz in der Verbandsliga verpasste unsere Seniorenmannschaft unter Leitung von Mannschaftsleiter Dr. Joachim Kirmas nach dem Erringen des Bezirksmeistertitels nur knapp den Landesmeistertitel und wurde Vizemeister. Die Endrunde mit dem Vorjahressieger Bernburg-1 sowie den drei Bezirksmeistern Bernburg-2, SK Dessau 93 und uns war für den 4./5.07.15 in Bernburg geplant. Leider konnte unser Kapitän wegen der gleichzeitigen Verpflichtung für das USV-Kinderschachturniers am Samstag nicht mitwirken.

Auf Grund der Hitzeperiode wurde sich nach Antrag von Dessau auf drei Runden am 04.07.15, aber mit verkürzter Bedenkzeit von jeweils einer Stunde für jeden pro Spiel geeinigt. Die Auslosung ergab für uns in Runde 1 als Gegner SK Dessau. Nach 35 Minuten Spielzeit sah es nach einem klaren Sieg für uns aus. Heinz Liebert stand sicher gegen Erler, Dr. Georg Hamm stand aussichtsreich gegen Özeran, Horst Benne stand auf Gewinn gegen Leibovitch und auch am 4. Brett stand Günter Reinemann aussichtsreich gegen Hübner. Dann ging es (leider) Schlag auf Schlag in die falsche Richtung. Günter nahm das zweite Remisangebot an, da er keinen Gewinnweg sah, aber kurz danach machte Schorsch einen kapitalen Fehler und wir lagen zurück. Inzwischen vergab auch Horst seine Gewinnstellung, musste in Remis einwilligen und ebenso auch Heinz. Wir hatten 1,5:2,5 verloren. Zur gleichen Zeit endete auch das Spiel der beiden Bernburger Mannschaften mit einer Überraschung, nämlich nur 2,5:1,5 für Bernburg-1. Nun hing in Runde 2 für uns alles davon ab, ob Bernburg-1 sich gegen Dessau durchsetzen kann. Wir erledigten relativ schnell den Pflichtsieg gegen Bernburg-2 mit 4 Siegen durch Heinz, Schorsch, Horst und Günter. Dann sahen wir aber, dass Dessau gegen Bernburg-1 auf klarer Siegesstraße war. Am Ende 2,5:1,5 für Dessau. Damit stand für uns fest, dass nur noch Platz 2 erreichbar war. Am Ende des Tages endeten dann alle Partien der Runde 3 mit Remis. Reihenfolge war damit so: 1. Dessau 5 Punkte, 2. USV 3 Punkte, 3. BBG-1 3 Punkte (aber schlechtere Wertung) und 4. BBG-2 1 Punkt.

Zu vermerken wären noch, dass in den Vorrunden neben ML Achim auch noch Detlef Neukirch, Helmar Liebscher und Lieselotte Schneider zum Einsatz kamen. Aus der Sicht von Achim und mir wäre eine größere Beteiligung der vielen Senioren an diesen Mannschaftskämpfen wünschenswert.

Anmeldung

Nächste Termine

Do Feb 01 @19:00 - Do Feb 01 @21:00
Monatsblitz, Haus des Sports, Nietlebener Straße 14, 06126 Halle
Do Mär 01 @19:00 - Do Mär 01 @21:00
Monatsblitz, Haus des Sports, Nietlebener Straße 14, 06126 Halle
Do Apr 05 @19:00 - Do Apr 05 @21:00
Monatsblitz, Haus des Sports, Nietlebener Straße 14, 06126 Halle

Scan10061

facebook

 

Wer ist online

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online