USV Halle

Sektion Schach

Suche

Filter
  • Bezirksliga 1. Runde gegen Grün-Weiß Granschütz: Deutliche Niederlage gegen hoffnungsvolle Kaderschmiede

    Die Zeiten, dass man vor einigen Jahren noch nach Granschütz fahren konnte, um gegen vermeintlich "ältere" Herren Punkte mitzunehmen, sind vorbei. Unter Leitung von Marcel Beinroth, nicht zuletzt auch Leistungssportreferent des LSV, wird eine hervorragende Nachwuchsarbeit geleistet. Mit Alexander Kitze (Geburtsjahrgang: 2000, aktuelle DWZ: 1924) spielt immerhin der Dritte der diesjährigen Deutschen Meisterschaft U12 am ersten Brett. Es bewahrheitet sich wieder, dass eine junge Mannschaft

    ...
  • Bezirksliga Süd - 8. Runde gegen WSG Halle-Neustadt

    Im heutigen Vergleichskampf trafen wir als Tabellendritter auf die unmittelbar vor uns liegende Mannschaft von WSG Halle-Neustadt II. Natürlich wollten wir einen wichtigen Baustein für unser Saisonziel legen. Das Ziel in dieser Spielsaison hieß für uns im vorderen Drittel der Tabelle mitzukämpfen. Der sehr gute 6:2-Erfolg heute hat uns den zweiten Platz eingespielt. Ziel erreicht, oder ist da noch mehr drin?

    Wir spielten heute in der fast schon gewohnten

    ...
  • Bittere Niederlage nach hartem Kampf: USV VB Halle II - USC Magdeburg 3,5 : 4,5

    Nach  mehr als 2 Stunden Spielzeit gab es Remis  bei Heinz (T+L+B gegen D - sehr schwer einzuschätzen) sowie bei Helmar (nach Abtauschen 0,0). Danach kippte Leos Stellung an Brett 2, dessen beengter S der klare Looser gegen den befreiten gegnerischen L war - ein Verlust ließ sich nicht mehr vermeiden. Karl  hingegen spielte mit S eine souveräne Sizilianische Verteidigung, ließ den K lange in der Mitte und konterte den w Königsflügelangriff auf der h-Linie - damit 2:2 im

    ...
  • Bittere Niederlage und damit Abstieg

    Coach Gert Kleint als Letzter spielend  oblag es, dem gegnerischen Spieler die Hand zur Aufgabe zu reichen und damit die schwerzliche Niederlage von 3,5 : 4,5 zu besiegeln. Da in der zweiten Abstiegsentscheidung Sangerhausen mit dem 4:4 gegen Bad Schmiedeberg ein 4:4 erreichte, stand damit der Abstieg fest. 

    Dieser Abstieg ist sehr bitter und war vermeidbar.  Ddie beiden Entscheidungswettkämpfe gegen Sangerhausen und Löberitz, in denen wir in

    ...
  • Bittere Niederlage von USV II gegen Dessau

    Wir waren heute in stärkster Besetzung angetreten und wollten mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld schaffen. Dessau dagegen musste unbedingt gewinnen, wenn man die Klasse noch halten will. An den ersten 3 Brettern endeten die Partien Remis. Heinz gewann schnell einen Bauern mit schwarz, musste diesen aber wieder abgeben und so trennte man sich nach ca. 3 Stunden remis. Leo verlor dagegen einen Bauern, erkämpfte sich aber eine aktive Damenstellung

    ...

USV-Schach bei Facebook