USV Halle

Sektion Schach

Suche

Mädchenschach

USV-Mädchen u14 mit 2 Auftaktsiegen bei den NDVM

Stargard 2Bei den Norddeutschen Vereinsmeisterschaften der Mädchen u14 geht’s in der Jugendherberge Burg Stargard von Freitag bis Montag um die 5 Qualifikationsränge für die Deutsche Vereins-Meisterschaft im Dezember. Unter den 13 Teams, u.a. aus Berlin, Hamburg, Lübeck, Nordhorn unsere USV-Mädchen Yara Stowicek, Lea Fritsch, Kristin Dietz und Gastspielerin Celina Delgado (auf dem Bild von re nach li) unter "Teamchef" Dr. Achim Kirmas. Als Setzplatzlistenzweiter gelangen am 1.Tag zwei überzeugende 3,5:0,5 - Siege gegen Hamburger SK (Platz 7) und Neubrandenburg 1 (Platz 10).

Näheres siehe Veranstalter-Website.

Gegen den Siebten der Setzliste taten sich unsere Mädels am Anfang schwer, einzig Kristin kam gut aus der Eröffnung. Dann allerdings ein souveräner Auftritt unserer Gastspielerin Celina am vierten Brett, die clever in ein Endspiel mit Mehrbauern abwickelte und diesen sicher verwertete. Yara gleich mit zwei Problemen, schlechte Stellung und Zeitnot. Aber ein Patzer ihrer Gegnerin ermöglichte ein Grundreihenmatt. Ein beruhigendes 2:0. Kristin mit Qualle mehr, aber Minusbauer, sah sich einem scharfen Angriff gegenüber und ging auf Nummer sicher. Remis. Damit erster Mannschaftssieg und auch Achims Gesichtszüge lockerten sich etwas. Schließlich gewann auch Lea  ihr Spiel, damit 3,5:0,5! In der zweiten Runde warteten dann die Lokalmatadorinnen aus Neubrandenburg. Auf dem Papier eine klare Sache, und zur Freude aller auch in der schachlichen Realität. Kristin, Yara und Lea mit nie gefährdeten, schnellen Siegen. Celina ließ es etwas ruhiger angehen, hatte mit 3.21 Minuten Restzeit auf der Uhr einen starken Angriff am Rollen, wickelte dann aber mit Zugwiederholung ins Remis ab. Sicher ist sicher. Zweiter Mannschaftssieg! Wir sind ganz oben mit dabei. Morgen wartet Friedrichsfelde/Berlin. Wir haben bis jetzt nur einen Brettpunkt abgegeben, schön sommergerodelt, alles gut in Burg Stargard!