USV Halle

Sektion Schach

Suche

Mädchenschach

USV Halle u 14w – Landesmeister!

DSCN1915Im Bild von links: Yara, Anastasia, Lea, Kristin, ML Dr. KirmasEndlich – nach 5jähriger Abstinenz spielten vier Mädchenmannschaften in der Altersklasse u 14w um die Landesmeisterschaft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Unsere Mädchen sind Spitze! Konkurrenten um den Titel waren die Teams Roter Turm Halle, Schachzwerge Magdeburg und Einheit Staßfurt. Unsere Mannschaft mit Kristin Dietz, Yara Stowicek, Lea Fritsch und Anastasia Voigt war zwar favorisiert, aber bekanntlich gibt es im Sport keine Selbstläufer. Also mahnte ich vor jeder der drei Runden volle Konzentration an, und zu meiner Freude zeigten die Mädels, was sie drauf haben. Alle 12 Partien wurden gewonnen, aber oft erst nach starker Gegenwehr. Platz 2 ging an RT Halle, Platz 3 an die Schachzwerge Magdeburg. Als nächstes muss sich die Mannschaft im September bei der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft bewähren. Ziel ist die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Wenn alle ihr Leistungspotenzial ausschöpfen, sollte das möglich sein! Dank an Schachfreund Rüdiger Schneidewind für die perfekte Turnierleitung. Fairness und Disziplin aller Teilnehmerinnen und Betreuer haben zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich beigetragen.

Mädchenschachturnier des USV Halle und Roter Turm Halle am 9. April 2016

Zum 11. Mal trafen sich interessierte Mädchen, um sich In drei Altersklassen (U 8, U 10 Jahre und offenes Turnier bis 18 Jahre) untereinander zu vergleichen. In allen drei Altersklsssen dominierten die Siegerinnen mit 5 Punkten aus 5 Runden. Glückwunsch an Yara Stowicek, Charlotte Derling und Magalena Zimmermann. Für einige Mädchen war es das erste Schachturnier. Sie mussten mit einigen neuen Situationen umgehen – Partien ab der U10 mitschreiben, die quängelnde Uhr immer drücken und dann über fünf Runden sich am Brett konzentrieren. Natürlich konnte nicht jeder gewinnen, so mussten die Mädchen auch mit so mancher Niederlage umgehen. Aber auch das gehört zum Sport dazu, um Siege kämpfen und aus Niederlagen lernen. In allen Altersklassen herschte eine freundschaftliche Atmosphäre, aber auch ein Wettkampfwille. Alle jungen Schachspielerinnen wussten, mit Blick auf das Spielergebnis die Regeleinhaltung durchzusetzen. Oft hörten wir Schiedsrichter den Ausdruck: „Berührt-geführt“. Da blieben die Mädels trotz aller Freundchaft hart. Alle Partien wurden ausgekämpft, wenn es mal ein Remis gab, stand meist der Teufel Patt dahinter. Das war insbesondere bitter, wenn die Figurenübermacht gewaltig war. Schön war auch für die Betreuer zu sehen, dass die meisten Partien unter Ausnutzung der Bedenkzeit verliefen. Trotz ausgespielter Partien konnte das Turnier im geplanten Zeitrahmen beendet werden. Zur Siegerehrung durften sich alle Teilnehmerinnen einen kleinen Preis mitnehmen.

Weiterlesen: Mädchenschachturnier des USV Halle und Roter Turm Halle am 9. April 2016  

Mädchen spielen Schach

Am 6.10.15 fand im Rahmen der Mädchenschachwoche der Mädchenschachtag an der GS "Karl-Friedrich Friesen" von 7.45-16.30 Uhr statt. Es beteiligten sich insgesamt 33 Mädchen der Klassen 1-4. Der Ablauf des Tages war organisatorisch dem Tagesplan der Schule angeglichen. Nach der Eröffnung und der Bekanntgabe des Ablaufes wurden den Mädchen Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie auch außerhalb der Schule weiterhin Schach spielen können, z.B. im USV VB Halle. Dann fand ein Anfängertraining statt, an welchem die Kinder der 1. und 2. Klassen teilnehmen durften.

Weiterlesen: Mädchen spielen Schach

Friesenschule Halle gewinnt bei DSJ-Mädchenaktionswochen!

Die Deutsche Schachjugend hatte anlässlich des UN-Mädchentages am 11.10.2015 Mädchenaktionswochen - verbunden mit einem Wettbewerb - ausgeschrieben. Für Lieselotte Schneider, Lehrerin und Schach-AG-Leiterin an der GS Friesen in Halle, war dies Anlass, sich mit einem Mädchenschachprojekt zu beteiligen. 33 Teilnehmerinnen erlebten einen abwechslungsreichen Mädchenschachtag inklusive Training, Vergleichskampf, Gestaltung von Schachgrafiken, Laufschach und Vielem mehr (s. auch Bericht USV-HP v.11.10.2015). Der Mühe Lohn: viel Spass, viel Schach und ein 1. Preis (Teilnehmerpreis) der DSJ! Der USV VB Halle gratuliert der GS Friesen, ihren Schach-Mädchen und unserer engagierten Trainerin Lieselotte Schneider sehr herzlich zu diesem Erfolg.