Berichte allgemein

USV Sommerfest mit Familienschachturnier

Sommerfest HPTraditionell vor Ferienbeginn fand am Samstag erneut unser USV-Sommerfest in der Fuchsbergstraße statt. Das Wetter spielte einigermaßen mit, so dass auch Badespaß angesagt war. Im Mittelpunkt diesmal allerdings unser Familienschachturnier mit Eltern und unseren jungen Nachwuchsspielern. 7 Teams traten an und es war spannend. Platz 1 Team Patzschke I (Carlo + Vater), Platz 2 Team Akbar + Lieselotte und Platz 3 Familie Eberhard (Sebastian + Vater). Dank an Jürgen, der die Preise für die Teilnehmer stiftete. Professionell wie immer Grillmeister Peter Swoboda. Ein schöner Tag mit vielen neuen Kontakten und Impressionen!

 

Magnus Carlsen gewinnt viele kleine und große Fans

Film MagnusKnapp 100 Schachfreunde kamen gestern in das Lux Kino am Zoo in Halle, um gemeinsam den Fim „Magnus – Der Mozart des Schachs“ anzuschauen. Dazu eingeladen hatte der USV Halle, der wiederum den Kinoveranstalter gewinnen konnte, den Film in sein Programm aufzunehmen. Ursprünglich lief er schon im Dezember in einigen deutschen Clubkinos, allerdings nicht in Halle. Bedingung des Veranstalters war, dass der USV Halle eine Mindestteilnehmerzahl von 50 Zuschauern zu garantieren hatte.

Diese Verpflichtung einzugehen fiel uns nicht schwer. Mit dem entsprechenden Zweckoptimismus waren wir der vollen Überzeugung, dass ein breites Interesse unter Schachfreunden existiert, den Film anzuschauen. Diese Hoffnung wurde bestätigt, dass allein über die USV-Homepage mehr als 70 Reservierungen eingingen. Letztendlich war der Kinosaal mit geschätzten knapp unter 100 Zuschauern sehr gut gefüllt. Nicht nur aus Halle sondern auch aus Dessau, Löberitz, Merseburg oder Naumburg und anderen Orten waren viele bekannte Schachspieler gekommen, um sich den Film anzuschauen. Auch viele Nachwuchsspieler waren mit dabei. Und sie wurden nicht enttäuscht. Die Entwicklung von Magnus Carlsen, beginnend im Kindesalter bis zur Erringung des Weltmeistertitels, war sehr gut dargestellt.

Weiterlesen: Magnus Carlsen gewinnt viele kleine und große Fans

Karl Simon Altstadt gewinnt Offene Südharz-Meisterschaft

Spät aber hoffentlich nicht zu spät möchten wir hiermit den Sieg von Karl Simon Altstadt bei der 10. Offenen Südharz-Meisterschaft würdigen. Traditionell am 4. Adventswochenende wird diese im Schloss Mansfeld ausgetragen. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte er 4,5 aus 5 Punkten und konnte sich nach Buchholzwertung vorn platzieren. Sehr bemerkenswert war sein Sieg gegen den Turnierfavoriten FM Hendrik Hoffmann (SG Leipzig). Auch Felix Schulte und Henning Rudolf erreichten mit dem 4. Platz und dem 10. Platz sehr gute Resultate. Alle konnten erhebliche DWZ-Zuwächse mit ins neue Jahr nehmen. Auch Kristin Dietz, Lea Fritsch und Gero Schulemann konnten sich geringfügig verbessern.

zur Turnierseite

Dr. Thomas Höpfl erneut Jahressieger der USV-Monatsblitzserie

100 6363FM Dr. Thomas Höpfl (Tom) konnte sich mit 67 Punkten erneut als Jahressieger 2016 der USV-Monatsblitzturniere durchsetzen. Er ließ diesmal Karl-Heinz Leonhardt (49 Punkte) und FM Jens Reipsch (46 Punkte) hinter sich. Seit 2005 ist Tom in ununterbrochener Folge Jahressieger des seit 1983 (!) bestehenden Traditionsturniers, das regelmäßig am 1. Donnerstag im Monat in der USV-Vereinsspielstätte ausgetragen wird. Auch 1998 und 1999 war er schon Jahressieger.
Unser Verein kann sehr stolz sein, dass seit 33 Jahren das Turnier existiert und inzwischen eine Vielzahl von Spielern aus anderen Vereinen am Monatsanfang regelmäßig in die USV-Spielstätte zieht. Von Beginn an gibt es das seither unveränderte Reglement, dass der Monatsbeste mit 9 Punkten in der Wertungstabelle belohnt wird. Die jeweils Folgeplatzierten erhalten dann 7 Punkte, 6 Punkte usw., so dass die ersten 8 eines Monatsturniers in den Punkten landen können. Gespielt werden jeweils 9 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten je Spieler.

Weiterlesen: Dr. Thomas Höpfl erneut Jahressieger der USV-Monatsblitzserie

USV-Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss

gruppenfotoTraditionell zum Jahresende fand am 17.12. im Sport- und Gesundheitszentrum des USV Halle die Weihnachtsfeier der Sektion Schach statt. Wie jedes Jahr waren nicht nur unsere Mitglieder eingeladen. Gemeinsam mit Freunden, Familienpartnern und Sponsoren wollten wir noch einmal das vorangegangene Jahr vorüberziehen zu lassen. Durch eine Fotoshow wurden die Höhepunkte des Jahres an die Wand gebeamt.

Im Mittelpunkt des Nachmittags standen natürlich die Kinder. Das traditionelle Familienschachturnier ist immer eine sehr gute Gelegenheit, mit den anwesenden Eltern ins Gepräch zu kommen. Unsere Einladung richtete sich dabei nicht nur an unseren eigenen Vereinsnachwuchs, sondern auch an Kinder, die in Schulschacharbeitsgemeinschaften von unseren Übungsleitern betreut werden. Hier ist die Aktivität von Lieselotte Schneider besonders hervorzuheben. Das Familienturnier wird als Mannschaftsturnier mit 2 Spielern ausgetragen. In einem 2-stündigen Rundenturnier wurde im Modus 'Jeder gegen Jeden'  zwischen 8 teilnehmenden Mannschaften der Sieger ermittelt. Sehr anerkennenswert war die Bereitschaft der jeweiligen Elternteile, selbst aktiv mitzuspielen und damit die kleinen Schachanfänger im gemeinsamen Team zu unterstützen. Ob Mama, Papa oder Opa, alle waren mit Freude dabei. Trotz manchem Patzer im Spiel oder dem ungewohnten Agieren mit der Schachuhr, eine Niederlage vor allem gegen die kleinen Schachspieler wurde wacker weggesteckt. Es ist doch auch ein schöner Ausdruck für das gewachsene Können der Schachzwerge.

Weiterlesen: USV-Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss