USV Halle

Sektion Schach

Suche

Berichte allgemein

Dr. Gerhard Köhler ist Weltmeister der Amateure

Vom 08.05. - 15.05.2016 fand in Kos (Griechenland) die Schachweltmeisterschaft der Amateure statt. In der Wertungsgruppe A (Elo 2210 - 2400) konnte unser Mitglied Dr. Gerhard Köhler den Titel erringen. Wir gratulieren dazu sehr herzlich.

Spannung beim 3. Tarrasch-Schnellschach-Open

Tarrasch 2016 59von links nach rechts: Turnierleiter Gert Kleint, Gedeon Hartge, Christoph Natsidis, Robin Jacobi, Sektionsleiter Helmar Liebscher 32 Schachspieler von nah und fern trafen sich am heutigen Karfreitag in der Spielstätte des USV VB Halle im Kreuzvorwerk, um sowohl ihre Kräfte im Schnellschach zu messen als auch des großen schachlichen Vorbilds Dr. Siegbert Tarrasch zu gedenken, der in seiner Studienzeit 1882-1885 in Halle den Grundstein für seine Schachkarriere legte. Nach 9 spannenden Runden gab es einen ganz knappen Einlauf: Sieger wurde mit +0,5 Wertung Christoph Natsidis (SV Bannewitz) vor Robin Jacobi (SV Empor Erfurt) - beide jeweils 8,0 Pkt. Um Platz 3 kämpften 4 Spieler mit jeweils 6,0 Pkt. - die Wertung entschied hier deutlich für Gedeon Hartge (USV VB Halle). Die Sonderpreise gingen an Andreas Fritsch (USV) 6,0 Pkt. als DWZ-Bester u2000, Marvin Henning (Reideburg) mit 5,5 Pkt. als bester Nachwuchsspieler und Markus Kreyssig (SG Leipzig) 5,0 Pkt. als DWZ-Bester u1700. Dank an das USV-Ausrichterteam, insbesondere an Lieselotte und Eva für das Catering, das für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Fotogalerie

Ergebnisübersicht

 

Weihnachten in Familie ...

Weihnachtsfeier 2015....war auch dieses Jahr das Motto unserer USV-Schach-Weihnachtsfeier,indem wir zum Jahresende unsere Nachwuchsschachspieler und deren Eltern sowie unsere erwachsenen Mitglieder und deren Ehepartner einluden,um gemeinsam auf das zurückliegende Jahr zu blicken. Am letzten Samstag vor dem Weihnachtsfest trafen wir uns im Sport- und Gesundheitszentrum des USV Halle und verbrachten kurzweilig einen schönen Nachmittag und Abend. Eine die Weihnachtsfeier begleitende Diashow von Gert machte auf die Höhepunkte des Jahres 2014 noch einmal aufmerksam. Der Nachmittag gehörte natürlich den Kindern. Im Familienblitzturnier (Leitung Jürgen) starteten 7 Teams (2 Teilnehmer je Team) und für die Außenstehenden war es eine große Freude, wie engagiert und diszipliniert vor allem unsere Kleinsten sich zeigten, um Mama und Papa zu beweisen, was sie als Schachspieler schon gelernt haben. Lea Fritsch und Papa Andreas gewannen das Turnier knapp vor dem überraschend starken Team Schulemann (Gero + Mutti). Stark auch auf Platz 3 Familie Wähler (Joris + Vati). Eine sehr gute Einzelleistung erbrachte auch Vasil! Respekt auch vor der Schachbegeisterung in Familie Petrick, die gleich mit 2 Mannschaften antrat. Benjamin und Valentin (beide noch Anfänger) belegten dabei einen sehr guten 4.Platz. Ansprechende Preise für alle Beteiligten waren der Lohn für die Mühen! Marco hatte wie schon gewohnt sein Cello mitgebracht und gemeinsam wurden auch einige Weihnachtslieder gesungen. Auch 2 ausländische Kinder, die Norbert begleiteten, interessierten sich für Schach und Weihnachtsfeier. Leider gab es auch einige Absagen. Zum Schluss sei all denen gedankt, die schon traditionell immer wieder dafür sorgen, dass sowohl Getränke als auch ausreichend Salate, Klöpschen und andere Feinheiten für einen schönen lukullischen Rahmen unserer Weihnachtsfeier bereitstehen.

Fotos von Norbert Hartge

DEM 2016 - Stefan Gröger erreicht hervorragenden Mittelplatz

SGroeger kStefan GrögerTrotz zweier Niederlagen in den letzten beiden Runden wird Stefan sicherlich mit seinem Abschneiden bei der DEM 2016 hoch zufrieden sein. Auch zur Überraschung seiner Vereinskameraden spielte er im mit 6 GM, 5 IM und 8 FM gespickten Teilnehmerfeld offenbar das Turnier seines Lebens und platzierte sich mit 2 Siegen, 4 Remis und 3 Niederlagen an 22. Stelle.
Stefan war unter 36 Teilnehmern mit einer Elo-Zahl von 2087 an vorletzter Stelle ins Rennen gegangen und erzielte eine hervorragende Turnierleistung von 2355.
Wir gratulieren Stefan sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Endstand

DEM 2016 - Sieg für Stefan Gröger in Runde 7

Zwei Runden vor Schluß liegt bei der DEM 2016 in Saarbrücken unser sachsen-anhaltinischer Vertreter Stefan Groeger auf einem sehr guten Mittelplatz. In der  7. Runde geling ihm nach nur 18 Zügen ein eindrucksvoller Sieg  gegen FM Dirk Paulsen vom SC Kreuzberg.

USV-Schach bei Facebook