Berichte allgemein

Jens Reipsch gewinnt 2. Schnellschach-Open in memoriam Siegbert Tarrasch

tarrasch 2von links nach rechts: Jens Reipsch, Michael Becker, Joachim Breitfeld und Turnierleiter Gert KleintAm Karfreitag fand zum zweiten Mal unser Schnellschach-Open im memoriam Siegbert Tarrasch statt. Sieger wurde FM Jens Reipsch vom gastgebenden USV Volksbank Halle vor dem Hallenser FM Michael Becker, der in dieser Saison für Rostock in der 1. Bundesliga spielt.

24 Teilnehmer fanden den Weg in die Spiel- und Trainingsstätte des USV Volksbank Halle. Im Unterschied zu vergangenen Jahren waren diesmal viele auswärtige Spieler gekommen, darunter auch einige erfahrene Oberligaspieler. Die weiteste Anreise hatten Schachfreunde aus Peine und Braunschweig.  Überraschend fand sich auch ein Spieler aus Albanien ein. Gerhard Pergega studiert an der Fernuni Hagen und absolviert gegenwärtig ein Praktikum in Halle. Kritisch ist anzumerken, dass einige unserer USV-Spieler selbst eine annehmbare Startzeit von 11:00 verschlafen hatten. Turnierleiter Gert Kleint brachte es jedoch nicht übers Herz, die gemeldeten Spieler des eigenen Heimatvereins auszuschließen. All diesen Spielern sollte jedoch bewusst sein, dass das Auslosungsprogramm Swiss-Chess sich nicht immer überlisten lässt.

Weiterlesen: Jens Reipsch gewinnt 2. Schnellschach-Open in memoriam Siegbert Tarrasch

Jürgen Luther ist Deutscher Lehrermeister 2015 der Oberschulen (Sekundarschulen)

JuergenLuther LehrermeisterschaftLetztes Wochenende fanden die Deutschen Lehrermeisterschaften in Erfurt statt. Da mein Mannschaftsleiter mir für das Punktspielwochenende frei gab, konnte ich endlich einmal daran teilnehmen. Ich war von der starken Besetzung und der großen Teilnehmerzahl ein bißchen überrascht. So waren unter den 55 Teilnehmern ein IM und 6 FM. 23 Spieler hatten eine TWZ von über 2000, für eine Betriebssportmeisterschaft sehr ordentlich. Am Samstag wurde die 2. Deutsche Lehrerblitzmeisterschaft ausgetragen. Hier gewann FM Rudolf Bräuning mit 8.5 aus 9. Ich konnte mit 5 Punkten den 11. Platz erspielen. Am Sonntag fanden dann die eigentlichen Meisterschaften statt. Neben dem Gesamtsieger wurden auch die Meister der einzelnen Schulformen ermittelt.. Ich spielte in der Gruppe der Oberschulen, dies kommt den Sekundarschulen in Sachsen-Anhalt am Nächsten. Hier konnte ich mit 5 Punkten den Titel Deutscher Lehrermeister 2015 der Oberschulen erkämpfen. Den Gesamtsieg errang FM Roman Kistella.

PS (Gert Kleint): Die Sektionsleitung gratuliert Jürgen sehr herzlich zu diesem Erfolg.

 

Natalia Straub erringt Bronzemedaille

02 Dec 2012 Muehlheim (9)Wir gratulieren sehr herzlich dem Mitglied unserer Frauenbundesligamannschaft Natalia Straub zum 3. Platz bei der Deutschen  Fraueneinzelmeisterschaft 2015.

In einem mit 26 Teilnehmern stark besetzten Turnier (Mit 4 WGM, 4 WIM und 6 WFM waren über 50% Titelträgerinnen am Start) wurden 9 Runden nach Schweizer System gespielt. Natalia erzielte 6 Punkte und konnte sich damit vor der punktgleichen Judith Fuchs nach Wertung durchsetzen. Den Titel  errang mit 8 Punkten WGM Zoya Schleining vor der punktgleichen WGM Marta Michna.

DSB-Turnierseite

Weihnachten in Familie ...

dsc07479... ist auch unser Leitmotto, wenn wir zum Jahresende unsere Nachwuchsschachspieler und deren Eltern sowie unsere erwachsenen Mitglieder und deren Ehepartner zusammenführen, um gemeinsam auf das zurückliegende Jahr zu blicken. Am letzten Samstag vor dem Weihnachtsfest trafen wir uns im Sport- und Gesundheitszentrum des USV Halle und verbrachten kurzweilig einen schönen Nachmittag und Abend. Eine die Weihnachtsfeier begleitende Diashow machte auf die Höhepunkte des Jahres 2014 noch einmal aufmerksam.

Der Nachmittag gehörte natürlich den Kindern. Im Familienblitzturnier starteten 8 Teams (2 Teilnehmer je Team) und für die Außenstehenden war es eine große Freude, wie  engagiert und diszipliniert vor allem unsere Kleinsten sich zeigten, um Mama und Papa zu beweisen, was sie als Schachspieler schon gelernt haben. 

Weiterlesen: Weihnachten in Familie...

Löberitz ist Landes-Blitz-Mannschaftsmeister 2014

LBMM2014Am Samstag, 06.12.2014, fand leider nur mit 6 Mannschaften die diesjährige Landesblitzmannschaftsmeisterschaft statt. Ausrichter war, wie auch schon im Vorjahr, der USV Volksbank Halle. Die turniertechnische Betreuung lag bei Bezirksspielleiter Nico Markus, die Hauptorganisation und gastronomische Betreuung (incl. kleiner Nikolaus-Überraschung) bei USV-Sektionsleiter Helmar Liebscher. Nach längerem Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich schlussendlich die SG 1871 Löberitz (Schindler, Schütze, Pallas, Schäfer) den Turniersieg mit 18 von 20 möglichen Mannschaftspunkten sichern, dicht gefolgt vom SV Sangerhausen I mit 17 Punkten. Auf dem Bronzerang landete die zweite Sangerhäuser Vertretung. Leider trat auch seitens des Gastgebers nur 1 Mannschaft an, die in der Besetzung Puls, Heppner, G.Hartge, Hentzgen, Perekhozhuk mit 7/20 MP auf Platz 5 landete (s. auch Abschlusstabelle). Hervorzuheben ist das Ergebnis an Brett 2 von René Heppner mit 5/8 Pkt.

Ergebnisübersicht