USV Halle

Sektion Schach

Suche

U10

u10 verliert 2 x gegen starken Gegner

Die Spieler der ersten Mannschaft vom Roten Turm zeigten sich in der Doppelrunde vom Wochenende durchweg stärker und konnten sich an allen Brettern durchsetzen. Es gab interessante Partien zu sehen. Akbar hätte die erste Partie gewinnen können. Carlo hat sich gut dargestellt. Anastasia kämpfte beim Hinspiel am längsten. Beim zweiten Spiel hat sie auf Matt gespielt und sich verrechnet. Jens zeigte solide Spiele. Er hat noch einiges zu lernen. Beim nächsten Mal wartet die zweite Mannschaft vom Roten Turm.

DVM u10 in Magdeburg

DVMu10Die Deutschen Vereinsmeisterschaften der AK u10 fanden vom 27.-29.12.2016 als offenes Turnier im Maritim Hotel Magdeburg unter vorzüglichen Bedingungen statt. Unter den 6o Mannschaften auch unser USV-Team mit Gero Schulemann, Wenzel Natebus, Akbar Sultanaliev, Janne Pfumfel (siehe Foto) und Trainerin Lieselotte Schneider. Das Turnier war gut und straff organisiert – Dank an die Veranstalter. Es gelangen unserer Mannschaft 3 Siege und am Ende war es der 38. Platz. Gero zeigte am 1.Brett eine sehr gute Leistung ,erreichte 5,5/7 Punkte und erfüllte seinen Auftrag als Manschaftsleiter zuverlässig. Die Mannschaft kam dadurch immer pünktlich an die Bretter und die schachliche Organisation erwies sich für den Betreuer als leicht.

DVMu10 2von links nach rechts: Janne, Gero, Akbar und WenzelWenzel und Akbar spielten recht wechselhaft. Je 1,5 Punkte aus sieben Spielen entsprechen nicht ihrer Leistungsfähigkeit. Sie brauchen noch Training zur Spielbeurteilung und zum Vorausdenken. Janne verkraftete die Niederlagen aus den Spielen 2 und 3 gut, beachtete die Hinweise zur Analyse und konnte dann selbstbewusst die folgenden 3 Spiele zum Sieg führen. Herzlichen Glückwunsch zu insgesamt 5 Siegen aus 7 Runden. Turnierdetails s. Veranstalter-Website. Besonderen Dank möchte ich der Familie Pfumfel sagen, die außerordentliche Hilfe bei der Betreuung der Kinder leistete und außerdem die Fotos beisteuerte. An alle Eltern Dank für die Zuverlässigkeit beim Bringen bzw. Abholen der Kinder.

Bezirksliga u10: Zweimal 4:0 gegen Merseburg

Zum Auftakt der Bezirksliga u10 ging es in Hin- und Rückrunde zweimal gegen den SV Merseburg.Unsere 4 Spieler zeigten sich sehr motiviert. Sie spielten ruhig und konzentriert. Den jüngeren Gegenspielern begegneten sie mit sportlicher Fairnes. Jens Remus als Neuzugang im Verein konnte seine beiden Spiele recht zügig und sicher zum positiven Abschluss bringen. Marvin führte ohne Fehler seine Spiele zum Sieg. Akbar spielte komplizierter, aber setzte seine Ideen gut um und gewann beide Spiele. Anastasia spielte am längsten und sicher in der Spielführung, die ihr zwei Siege einbrachten. Mit zwei Mannschaftssiegen und 8 Brettpunkten haben die Spieler der u10 einen guten Start in die Saison. Sie wissen, dass stärkere Gegner folgen werden.

u10 zweimal erfolgreich in Weißenfels

Bei den ersten Auswärtsspielen gegen den SK Roland Weißenfels trat die u10 in gleicher Formation an wie bei den beiden ersten Spielen. Das Hinspiel wurde recht erlebnisreich gestaltet. Marvin spielte einen guten Vorteil heraus, stellte dann fast seine Dame ein und gewann sein Spiel mit Glück. Jens spielte überlegt, nutzte aber nicht alle seine positiven Ideen zum Vorteil aus. Das Bauernendspiel ergab nach schneller Zugfolge ein Patt. Akbar zeigte sich angriffslustig aber beachtete nicht, dass   fremde Bauern zeitig gestoppt werden müssen um kein Unheil anrichten zu können. Er rettete die Situation geschickt, zog dann aber zu schnell und vergab den Sieg. Am Ende wurde es ein Unentschieden. Anastasia spielte wie immer konzentriert und gewann die Partie. Das Hinspiel endete 3:1 für die USV-Kinder. In der Rückrunde zeigten sich die Vereinsmitglieder der u10 ruhiger und konzentrierter. Sie spielten langsamer und sicherer. Marvin zeigte ein kurzes Spiel, dass er sicher zum Sieg geführt hatte. Anastasia beendete ihr zweites Spiel auch erfolgreich. Akbar spielte nicht so überzeugend, rettete aber jede vage Situation. Beim Endspiel brauchte er lange Zeit um seinen Gegner mit dem Turm Matt zu setzen. Jens Partie dauerte am längsten. Er spielte überlegt und konsequent bis zum Gewinn. Am Ende stand ein 4:0. Dank an die Eltern fürs Begleiten der Kinder.

Landesliga u10: 2 Niederlagen und nur Platz 5 für USV

AKUSVUSCIm Foto vorn rechts Janne, dahinter Wenzel, Joris und Gero.Die beiden letzten Spiele des USV Halle am Sonntag in der Landesliga u10 gingen leider verloren, so dass am Ende Platz 5 feststeht. In der 4. Runde gab es gegen den USC Magdeburg eine 1:3 Niederlage in der Aufstellung 1.Gero Schulemann, 2.Joris Wähler, 3.Wenzel Natebus und 4.Janne Pfumfel. Joris und Janne spielten zu schnell, übersahen entsprechende Gefahren und verloren ihre Spiele. Wenzel spielte durchweg konzentriert und gewann sicher. Gero hatte ein recht kompliziertes Stellungsspiel, was er dann unglücklicher Weise verloren geben musste. In der 5. Runde gegen Gräfenhainichen wurde langsamer und überlegter gespielt. Dadurch konnte Janne sein Spiel gewinnen. Joris zeigte ein ordentliches Spiel mit Figurengewinn. Er vermochte aber das Bauernendspiel nicht für sich zu entscheiden und am Ende wurde es ein Remis. Gero spielte wieder recht kompliziert und übersah bedauerlicher Weise das anstehende Matt. Wenzel kämpfte tapfer, aber der Gegner ließ ihm keine Chance - somit 1,5 : 2,5 - Niederlage. 

USV-Schach bei Facebook