U16 – Erfolg in Köthen!

Neue Mannschaft – neues Glück? Ich war gespannt, wie Silas, Damian, Richard und Valentin ihre Bewährungsprobe in der Landesliga U 16 bestehen würden und wurde nicht enttäuscht! Alle gingen konzentriert in den Wettkampf und - das hat mich besonders gefreut – nutzten ihre Bedenkzeit. So kamen wir zu einem nicht ganz erwarteten, aber sicher heraus gespielten 3 : 1-Erfolg gegen die 2.Mannschaft von Köthen. Am Spitzenbrett zeigte sich Silas stark verbessert. Im Gegensatz zu früheren Partien tauschte er nicht alle Steine rigoros ab, sondern versuchte, gute Felder zu finden. Besonders gefallen hat mir, dass er auch im Endspiel mit einer Mehrfigur zielstrebig die Aufstellung seiner Figuren verbesserte, so dass nie Zweifel an seinem Sieg aufkamen. Damian hatte nicht seinen besten Tag. Zu einer verkorksten Eröffnung kam noch ein Figureneinsteller, da war nichts mehr zu retten. Eine echte Kampfpartie spielte Richard. Heterogene Rochaden – da geht es immer zur Sache! Der Gegner spielte mit Opfern kompromisslos auf Sieg. Aber Richard behielt die Übersicht, verteidigte sich überaus geschickt und nutzte seinen Materialvorteil zum Sieg. Valentin spielte wie immer sehr besonnen. Ein Bauerngewinn reichte, um die Stellung weiter Zug um Zug zu verstärken und zu gewinnen, ganz prima! Nun gilt es für die Mannschaft, sich auch gegen stärkere Gegner zu behaupten.