USV Halle

Sektion Schach

Suche

Berichte

USV I

USV I: 4-4 in Hoyerswerda

Mit exakt der Mannschaft die gegen Aue II gewonnen hatte, sollte es zur Übernachtungsrunde gehen. Nicht selbstverständlich. Es zeigte sich, dass Staffel B für uns ein hartes Brot wäre. Ein Spieler hatte am Samstag keine Zeit und merkte spät, wie weit Hoyerswerda eigentlich weg ist (mit Bahn und Bus 5.31 Uhr ab Halle bei 3x umsteigen). Ein anderer Spieler hatte einen kleinen Unfall und musste dafür noch eine beträchtliche Strecke zurücklegen, um zum Spielort zu gelangen. Es zeichnete sich dann aber Samstagmittag ab, dass wir zu acht spielen können.

Weiterlesen: USV I: 4-4 in Hoyerswerda

USV I gewinnt 5,5-2,5 vs. Aue II

USV1 klDer Regisseur hat sich für den 8. Spieltag wieder etwas einfallen lassen. Manche Mannschaften waren recht dünn besetzt, die Abstiegskandidaten konnten einige Punkte einsammeln. Im Tableau fehlt zunächst nur unser Ergebnis. Der Schieri sitzt im Zug. Hat vielleicht die Kopfhörer aufgezogen. USV Halle auf Platz 10 mit miesen Brettpunkten. Die Paarungen stehen schon da. Wieviel Brettpunkte werden die da wohl machen?

Ich stelle mir wilde Spekulationen vor. Schließlich werden 5,5 eingeblendet! 6. Platz. Heute konnten wir eine Halbzeitführung von staatlichen 3,5-0,5 in ein 5,5-2,5 verwandeln. Wir hatten dabei in 3 Partien auch etwas Glück.

Weiterlesen: USV I gewinnt 5,5-2,5 vs. Aue II

USV I verliert in Naumburg

Den Sonntag verbrachten wir in der Domstadt Naumburg. Der Aufsteiger hat sich in den letzten beiden Jahren kräftig verstärkt. Sogar in unserem Kader wurde gewildert. Sympathisch wie unkompliziert sie Micha die Teilnahme am Wettkampf ermöglichen wollten. Zur Doppelrunde in Magdeburg ist das deutlich schwieriger. Bei uns gab es Samstagnachmittag noch einen Ausfall zu kompensieren. Das bringt natürlich auch den anderen Mannschaften Unruhe die sich niemand wünscht. Den Spieler selbst trifft jedoch absolut keine Schuld.

Weiterlesen: USV I verliert in Naumburg

USV I: 4 Punkte aus 2x 6,5 Stunden

190217 kuchynka fodorLukas Kuchynka (Rochade MD) - Tamas Jr. Fodor (USV) 0:1Nach 5 Wochen Pause melden wir uns in der Oberliga zurück. Erstmals in dieser Saison mit Tamas. Mit ihm hatte ich noch nie zusammen gespielt. Rundum ein lässiger Typ. Und am Brett jemand, der den Unterschied ausmacht und in den engen Kämpfen cool bleibt. Unser Gegner am Samstag, Aufbau Elbe Magdeburg, war als sehr stark einzuschätzen. Wir unsererseits reisten mit dem "letzten Aufgebot" an. Es fanden sich gerade noch 8 Galgenvögel. An einem Samstag. Der Sieg von Jens und etwas Schlachtenglück (Partie gedreht bei Heinz) bescherten uns nach der Zeitkontrolle eine Führung von 3-1. Endlich mal.

Maik mit Remis in einem leicht besseren Turmendspiel. Was würde bei Tamas passieren? Er bearbeitete unseren mehrmaligen Landesmeister Johannes Paul. Die Partie hat dank des ungleichen Materials sicher mehrere Diagramme verdient. Mit der Handschrift eines Künstlers machte Tamas dann das 4,5 fest.

Weiterlesen: USV  I: 4 Punkte aus 2x 6,5 Stunden 

USV I 2-6 vs. USV Dresden II

Die Dresdner reisten mit einer Mannschaft an, die so um den Staffelsieg mitspielen würde. Es sah in Meißen derart gut aus, dass Dresden I in der Bundesliga die Punktzahl verdoppeln konnte. Wir gaben Aaron seine 1. Bewährungschance in der Oberliga. Überraschend war Karl zunächst nicht da. Wie sich herausstellte gab es ein medizinisches Problem. 10.33 Uhr kam er ins Spiellokal gehetzt und wurde sofort genullt. Wir nahmen die Strafe klaglos hin. Zeitüberschreitung.

Weiterlesen: USV I 2-6 vs. USV Dresden II