Berichte

USV I

USV I verliert in Naumburg

Den Sonntag verbrachten wir in der Domstadt Naumburg. Der Aufsteiger hat sich in den letzten beiden Jahren kräftig verstärkt. Sogar in unserem Kader wurde gewildert. Sympathisch wie unkompliziert sie Micha die Teilnahme am Wettkampf ermöglichen wollten. Zur Doppelrunde in Magdeburg ist das deutlich schwieriger. Bei uns gab es Samstagnachmittag noch einen Ausfall zu kompensieren. Das bringt natürlich auch den anderen Mannschaften Unruhe die sich niemand wünscht. Den Spieler selbst trifft jedoch absolut keine Schuld.

Weiterlesen: USV I verliert in Naumburg

USV I 2-6 vs. USV Dresden II

Die Dresdner reisten mit einer Mannschaft an, die so um den Staffelsieg mitspielen würde. Es sah in Meißen derart gut aus, dass Dresden I in der Bundesliga die Punktzahl verdoppeln konnte. Wir gaben Aaron seine 1. Bewährungschance in der Oberliga. Überraschend war Karl zunächst nicht da. Wie sich herausstellte gab es ein medizinisches Problem. 10.33 Uhr kam er ins Spiellokal gehetzt und wurde sofort genullt. Wir nahmen die Strafe klaglos hin. Zeitüberschreitung.

Weiterlesen: USV I 2-6 vs. USV Dresden II

USV I: 2,5-5,5 vs. Löberitz

Auftaktschlappe gegen den Reisepartner. Löberitz punktet gut in der ersten Saisonhälfte und uns gelingt es gegen Ende besser. Der Trend war hier also nicht unser Freund. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die hohe Qualität des Gegners zum klaren Ergebnis beigetragen hat.

Weiterlesen: USV I: 2,5-5,5 vs. Löberitz

USV I holt die ersten beiden Punkte

Die 1. Doppelrunde liegt jetzt hinter uns. Am Samstag gab es das Kräftemessen mit Grün-Weiß Dresden. Die Dresdner logierten letzte Saison einen Brettpunkt vor uns in der Abschlußtabelle. An die folgende Hängepartie in der Abstiegsfrage mit drohendem Dominoeffekt im Landesschachverband können sich vielleicht einige noch erinnern. Der aktuelle Wettkkampf war leider nach gut 4 Stunden schon entschieden (2,5-4,5). Nur Stefan konnte gewinnen. Karls Gegner quälte dann ein Damenendspiel ohne erkennbaren Grund noch 1,5 Stunden. Das Remis war unvermeidlich. Damit 3-5 verloren.

Weiterlesen: USV I holt die ersten beiden Punkte

Dieser USV I ist der Wahnsinn

Gerade gegen den Tabellenletzten zuhause verloren, dazu 3 Stammspieler krank, der 9. Platz realistisch nicht mehr erreichbar. Auf einem Abstiegsplatz gingen wir in die finale Doppelrunde (2 Punkte Rückstand im Fernduell mit dem 10. aus Staffel B). Wenn kaum noch jemand an Dich glaubt, musst Du es selbst tun. Die Mannschaft hat wirklich große Moral gezeigt und sich das Beste für den Schluß aufgehoben. Nochmal Vollgasveranstaltung.

Weiterlesen: Dieser USV I ist der Wahnsinn