USV Halle

Sektion Schach

Suche

USV 2 - Leider Abstieg, unmittelbarer Wiederaufstieg im nächsten Jahr das Ziel

Die Doppelrunde bat sich, wie bereits im letzten Jahr, die Möglichkeit den Abstieg im letzten Moment doch noch zu verhindern. Die Ausgangsposition war allerdings mehr als bescheiden, da auch USV I und USV III um den Klassenerhalt spielten... Zum 4:4 gegen AEM II am Samstag kann ich nicht viel sagen, laut Karsten hätten wir wohl mit viel kosmischem Wohlwollen auch einen 4,5:3,5 Sieg holen können -“Wer unten steht...“.
Am Sonntag glänzte ich wieder mit Anwesenheit und wechselte mich für Andrea ein, die am Sonntag den vollen Punkt einfahren konnte. Zudem spielte Rene für Michael. Löberitz II trat nahezu in Bestbesetzung an und ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, wer die Begegnung gewinnen sollte. Pawel, Leo, Maksym und ich verloren ziemlich glatt, während Helmar nach 7 Zügen mit Weiß die Punkte teilte.

Die besten Partien spielten Rene (Remis), Karsten (Sieg) und Aaron (Remis). Rene willigte verständlicherweise in besserer Stellung, aber in Zeitnot, in die Punkteteilung ein. Zuvor konnte Karsten eine Figur im Endspiel gewinnen und anschließend souverän verwerten. Die unterhaltsamste Partie glückte Aaron, der seinen Gegner lange (5,5h) versuchte mit T-T-L gegen TD zu bezwingen. Leider konnte er sich nicht belohnen. 2,5:5,5
Unterm Strich steht der Abstieg der II. Mannschaft. Bitter und Unglücklich, wie ich finde. Schachlich sehe ich uns nicht schlechter als Reideburg oder unsere III.. Wir hatten gefühlt in den engen Begegnungen einfach nicht das Glück und durch Urlaub und Krankheit nicht das notwendige Personal. Nun geht es darum den Mund abzuputzen und im nächsten Jahr den Wiederaufstieg klar zu machen.
Herausheben möchte ich noch die Leistung von Aaron, der aus meiner Sicht eine riesen Saison gespielt hat. Top!
PS: Glückwunsch an USV I und III!