USV Halle

Sektion Schach

Suche

Vermeidbare Niederlage in Runde 2 für das junge dritte Team

Es sah heute gar nicht so schlecht aus. Unser Gegner USC Magdeburg kam ersatzgeschwächt nach Halle und wir gingen recht schnell 2,5:0,5 in Führung durch überlegene Siege von Helmar und Stefan. Heinz spielte an Brett 1 recht schnell remis. Leider hatte ich einen rabenschwarzen Tag und überzog meine schwarze Stellung und wurde eiskalt ausgekontert. Aber es war ja noch alles drin. Karl hatte aus meiner Sicht die bessere Stellung und musste weiter spielen, was auch zum Sieg führte (2 aus 2 einfach Klasse!). Gedeon stand auch ganz gut, aber der auch nicht übermächtige Gegner lehnte das Remisangebot ab. Leider ließ bei Gedeon die Konzentration nach und es unterliefen ihm mehrere Fehler. Mit Glück schaffte der Gegner mit 1 Sekunde auf der Uhr die Zeitkontrolle und die Partie war weg. Felix spielt im Moment unter seinen Erwartungen, da muss noch fleißig trainiert werden. Arnd zeigte bei seinem ersten Einsatz den größten Kampfeswillen von den 3 jungen Burschen. Leider stellte er seinen Läufer ins Abseits und spielte so mit einer Figur weniger. So musste Arnd letztendlich nach langem Kampf aufgeben und wir hatten wie in Runde 1 mit 3,5:4,5 verloren. Fazit: Nach 2 Runden haben wir 0 Mannschafts- punkte, aber wir sind nicht untergegangen!!. Natürlich schmerzen knappe Niederlagen mehr. Wir hätten eigentlich nach den 2 Runden mindestens einen Mannschaftspunkt haben müssen, aber hier liegt das Manko auch in der Unerfahrenheit. Kopf hängen lassen gibt es nicht. Wir werden das nächste Mal wieder angreifen.