USV Halle

Sektion Schach

Suche

USV III in der Landesliga B: Zum Auftakt Sieg „nach Maß“ – 6:2 gegen SV Merseburg II

USV III vs. SV MER IIMit der 1. Runde gelang uns gleich ein hoher Sieg gegen die „Zweite“ von SV Merseburg. Mit Detlef am 1. Brett und der temporären Verstärkung durch Thomas von unserer OL-Mannschaft am Brett 2 wollten wir natürlich gewinnen, rechneten aber mit starker Gegenwehr. Und die war durchaus vorhanden, denn bis zur 3. Stunde Spielzeit sah es nicht so aus, wie es dann kam. Dabei war es am Ende ein sicher herausgespielter und auch in dieser Höhe verdienter Sieg! Aber der Reihe nach: Zunächst boten unsere Schwarz-Spieler Uwe und Karl-Heinz ausgangs der Eröffnung Remis an, das auch angenommen wurde. Lange stand es also 1:1. Und alle unsere Weiß-Spieler, wie Thomas, Horst, Peter und Günter sowie Karsten mit Schwarz standen vorteilhaft und suchten die Lücke in der gegnerischen Abwehr. Horst lehnte nach 2,5 Stunden Spielzeit auch Remis ab. Schwierig stand für mich nur Detlef, aber unser FIDE-Meister verteidigte sich ideenreich, was ich als „Amateur“ nur bewundern konnte. Nach 3,5 Stunden dann die erhofften Siege. Kurz hintereinander mussten die Gegner von Horst, Peter und Günter kapitulieren. Es stand 4:1.

Nach 4 Stunden einigte sich Karsten mit seinem Gegner auf Remis und damit (Stand 4,5:1,5) war uns der Mannschaftssieg sicher. Aber an den beiden Spitzenbrettern wurde noch heftig um das Ergebnis gerungen. Thomas hatte inzwischen aus seiner lange vorteilhaften eine Gewinnstellung gemacht, aber bei Detlef war weiter unklar, ob er das Remis schafft. Nach fast 5 Stunden Gesamtspielzeit dann der Sieg von Thomas (feine Leistung!) und wenig später auch das Remis bei Detlef – wir hatten 6:2 gewonnen.

Im Fazit ist festzuhalten, dass wir alle Partien mit Weiß gewinnen konnten und alle mit Schwarz Remis hielten. Besonders hervorzuheben sind der entschlossene Kampfgeist von Horst, die „feine Klinge“ von Thomas und die hervorragende Endspielleistung von Detlef! Thomas brachte es am Ende mit den Worten „Es hat viel Spaß gemacht“ auf den richtigen Nenner. Wir erhoffen auch im nächsten Auswärtsspiel bei Einheit Halle, viel Spaß zu haben.

USV-Schach bei Facebook