USV Halle

Sektion Schach

Suche

USV III: im letzten Spiel noch die höchste Niederlage der Saison gegen Gräfenhainichen eingefahren

best grfenhainichenTrotz der heutigen Niederlage mit 2,5:5,5 in Gräfenhainichen erreichten wir mit Platz 4 in der Landesliga B am Ende der Saison noch ein akzeptables Gesamtergebnis. Heute unterliefen Detlef (Brett 1 – gegen Michel) und Karl-Heinz (Brett 3 – gegen Hintzsche) sehr frühzeitig unnötige Figureneinsteller und René konnte dem ungestümen Angriff von Schönfeld nicht standhalten. Günter erreichte sicher Remis gegen Dubbratz. So stand es nach knapp 2 Stunden 0,5:3,5. Und dann dauerte es fast weitere 2 Stunden, bis weitere Entscheidungen fielen. Andrea erreichte nach umsichtiger Verteidigungsschlacht Remis (Brett 5 gegen Schubert), aber leider musste Michael am letzten Brett gegen eine gegnerische Nachwuchshoffnung aufgeben.

Bis zu diesem Zeitpunkt standen Horst (Brett 4 gegen Kurth) und Rainer (Brett 7 gegen Adolph) schwierig. Aber Rainer sah eine Abwicklung, wo er mit Damenopfer zu einem Dauerschach kommen konnte. Der Gegner wollte aber mehr, verschmähte die Annahme des Damenopfers, verkalkulierte sich und siehe da, wir kamen noch zu einem vollen Punkt durch Rainer! Nach 4 Stunden also 2:5. Und Horst musste in einem für ihn schwierigen Endspiel alles zeigen… Da Kurth dann im Turmendspiel mit Mehrbauern nicht den Gewinnweg fand, erreichte Horst nach mehr als 5 Stunden Remis. Wieder eine tolle kämpferische Leistung unseres 82jährigen.