USV IV

USV IV

USV 4 - Gelungener Saisonabschluss

Zum Abschluss der Saison erwarteten wir die Dritte Mannschaft des Reideburger SV. Leider sind wir nicht vollzählig angetreten. Uns fehlte der 8. Mann. Hannes war nicht angetreten. Einen Punktabzug bedeutete dies gleichwohl nicht, da die Gäste nur zu 6 anreisten. So kam es, das Lieselotte gleich mit einem kampflosen Punkt nach Hause fahren durfte.
Den ersten Punkt holte dann Jürgen. Sein Gegner spielte mit Weiß nach c4 etwas unorthodox und stellte einen Springer ein. Dann bot er noch einen Turm gegen einen Läufer an, was Jürgen aber schon nicht mehr wollte. Er drohte lieber mit Bauernumwandlung.
Als nächstes war Jonathan fertig. Leider kann ich zur Partie nichts mitteilen. Ich hatte keine Zeit/Nerven zum Kiebitzen und Jonathan war nach Partieende gleich verschwunden. Da bleibt mir nur noch der Hinweis auf sein Saisonergebnis. Das kann sich mit 5 Punkten aus 6 Partien sehen lassen.
Sodann mündete Norbert in die Zielgerade ein. Auch hier kann ich leider nichts mitteilen. Deshalb verweise ich auf das Saisonergebnis von 6,5 aus 8 Partien. Nach holprigem Saisonstart hat Norbert alle Punkte geholt.
Dann konnte ich durchatmen. Meine Gegnerin übersah einen Bauerngewinn, dh. ich hätte einen Bauern verloren. So kam ich in Vorteil,konnte Linien öffnen und Matt drohen. Das wollte meine Gegnerin aber nicht mehr sehen.
Klaus holte mit Weiß im Spanier ebenfalls den vollen Punkt. Sein Gegner nahm den Bauern auf e4 und stellte damit einen Läufer in die Turm-König Fesselung. Dies war der Anfang vom Ende. Klaus krönte die Partie mit einem schönen Mattangriff, den er dann jedoch nicht mehr bis zum Schluss zeigen musste.
Blieb nur noch Gert. Er spielte heute die schönste Partie, weshalb ich diese hier kommentiere.

Weiterlesen: USV 4 - Gelungener Saisonabschluss

USV IV - Aufstieg schon vor letzter Runde gesichert

Aufsteiger BL Halle 2016 1Ich kann meinen Mädels und meinen Jungs nur gratulieren. Am 8. Spieltag und damit einen Tag vor Saisonende haben sie den Aufstieg perfekt gemacht.
Die Aufstellung lief wie immer nicht ganz reibungslos. Erst gestern Abend habe ich erfahren, dass Klaus in der 3. Mannschaft gebraucht wird und wir daher ein Brett frei lassen müssen. Aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Hinzu kam "galaktische" Hilfe in Form von Schokoriegeln. Derart gestärkt wollte keiner verlieren.
Den ersten Punkt holte Norbert. Für mich die schönste Partie des Tages, weshalb diese hier kommentiert wird.

Weiterlesen: USV IV - Aufstieg schon vor letzter Runde gesichert

USV IV - Wichtiger Sieg gegen Aufstiegskonkurrenten

USV4 20160117Marco Ruhs begrüßt die MannschaftenVor diesem Spieltag war ich aufgekratzt, richtiggehend nervös. Diesmal nicht aufgrund von Problemen mit der Mannschaftsaufstellung, diesmal aufgrund des Blickes auf die Tabelle. Es ging gegen den PTSV Halle II und damit gegen den direkten Konkurenten um den Aufstieg. Als Favorit hat man bei so einem Duell immer den psychologischen Nachteil des Gewinnen-Müssen. Gewinnt man dann, haben das alle so erwartet. Verliert man, hat man was falsch gemacht. Solche Weisheiten bringt Schach hervor.
Diesmal haben meine Jungs und "mein" Mädel in der Summe alles richtig gemacht. Das Ergebnis von 6, 1/2 zu 1, 1/2 Punkten lässt einen langweiligen Kampf vermuten. Dem war aber keineswegs so. Schon an der Dauer der Partien kann man das Ringen um jeden Punkt ablesen.
Als Erste war Andrea nach 2, 1/2 Stunden fertig. Sie hatte sich viel vorgenommen und war etwas enttäuscht mit Schwarz anzutreten. Eine richtige Siegchance sah sie nicht und willigte daher in die Punkteteilung ein.
Dann dauerte es nochmal ca. 1 Stunde bis weitere Ergebnisse fest standen.
Norbert gewann in einer sehr schönen Partie. Im Italiener gewann er irgendwie den f-Bauern (?) und dann waren plötzlich üble Verwicklungen auf dem Brett. Ich sah ständig Mattbilder auf beiden Seiten und hoffte, dass Norbert zuerst zum Zuge kommt. Nach einem Generalabtausch konnte der Gegner die Umwandlung eines Bauern nicht mehr verhindern und wollte sich daher den Rest nicht mehr zeigen lassen.

Weiterlesen: USV IV - Wichtiger Sieg gegen Aufstiegskonkurrenten

USV IV - Wieder ein sehr schönes Ergebnis

An diesem Sonntag ging es gegen den SV Roter Turm Halle. Das Spiellokal im alten Straßenbahndepot schmückt ein Ölgemälde mit schwer arbeitenden Schweißern. Mir gefiel das Bild sofort. So kunstvoll umrahmt spiele ich gern.
Der Start war etwas holperig, am Ende ging es jedoch gut aus.
Neben mir saß Hannes. Nach wenigen Zügen gab er einen Springer für zwei Bauern. Rene und ich gaben die Partie innerlich schon verloren, doch Hannes spielte weiter. Er holte sich einen dritten Bauern, zwang den gegnerischen Mehrspringer ins Abseits und schaffte sich einen gedeckten Freibauern. Dieser konnte am Ende nur durch den Turm aufgehalten/ getauscht werden, was den vollen Punkt für Hannes brachte. Hannes hat damit 5 Punkte aus 5 Spielen! :-)

Weiterlesen: USV IV - Wieder ein sehr schönes Ergebnis

USV IV - Glücklicher Auswärtssieg

Matchwinner in WSFDie Startbedingungen standen heute unter keinem guten Stern. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle (Dafür ist gerade Saison.) und aufgrund von Anfragen aus den oberen Mannschaften ging es stark geschwächt nach Weißenfels. Ein Brett mussten wir leider freilassen. Gleichwohl erhofften wir uns Chancen auf die vollen zwei Mannschaftspunkte.
Der Start verlief denkbar schlecht. Mit dem freien Brett stand es 1:0 für Weißenfels. Dann verschenkte Lieselotte einen Turm; 2:0. Lieselotte hat sich hinterher geärgert, aber das muss nicht sein. Jeder greift mal daneben.
Beim Zwischenstand wurde ich dann doch langsam nervös. Glücklicherweise ist auf Jonathan Verlass. Er sicherte mit einer schönen Turm-Turm Batterie den vollen Punkt. Mein Gegner übersah bei einem Springer-Turm Angriff einen Läufer-Dame-König-Spiess.

Weiterlesen: USV IV - Glücklicher Auswärtssieg