USV V verliert erwartungsgemäß beim Tabellenführer

Als wir heute ohne einen einzigen Stammspieler gegen den Tabellenführer PTSV I antraten, waren unsere Ergebniserwartungen schon gering. Der DWZ-Unterschied zu unseren Gegnern war an allen Brettern mehrere hundert Punkte groß, an Brett 7 sogar 1200 DWZ-Punkte. Nachdem noch zwei Spieler ausfielen, wollten wir lediglich noch ein paar halbe Ehrenpunkte holen. Am Brett 5 musste Christian schnell seine Waffen strecken, am Brett 6 übersah Jean-Luc eine Fessel und stellte eine Leichtfigur ein. Marcel zeigte sich am Feld f7 offenherzig und verlor neben dem Rochaderecht einen Bauern und schließlich die Partie. Am Brett 3 kam Richard materiell in Nachteil und wehrte sich zwar noch, aber erfolglos. Lediglich am Brett 7 kämpfte Gerhard mit DWZ 769 gegen DWZ 1995 beharrlich und beendete als Letzter seine Partie! Ich bin am Brett 1 recht gut ins Mittelspiel gekommen und habe ins Remis eingelenkt. Ich wusste in dieser Stellung nicht ob ich mich auf der offenen Linie behaupten kann und war gesundheitlich auch angeschlagen und unkonzentriert. Damit hatten wir mit 0,5 zu 7,5 verloren. Die fünfte Mannschaft bleibt erwartungsgemäß am Tabellenende

Wie geht es mit der fünften Mannschaft weiter? Soll es das nun gewesen sein und wir steigen in die Kreisliga ab, oder schaffen wir es in den folgenden Wettkampfpartien wieder mit Stammbesetzung anzutreten?

Gefreut hatte mich, dass sich unsere Spieler als Ersatz in der vierten und zweiten Mannschaft wacker geschlagen haben (Michael 1, Norbert 1, Hannes 0,5).

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Scan10061

facebook

 

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online