USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Tarasch Rapid 2021 Finalturnier

Die SG 1871 Löberitz und der LSV Sachsen-Anhalt laden ein zur Teilnahme am Finalturnier der Turnierserie Tarrasch Rapid 2021.

Im Juni 2021 feiert die SG 1871 Löberitz das 150-jährige Vereinsjubiläum mit einem Festprogramm. 
Eine Vielzahl von Veranstaltungen an 2 Wochenenden widmen sich der Würdigung dieses bedeutsamen Ereignisses.

Das Finalturnier wird innerhalb des  Jubiläumsschnellschachturnier "150 Jahre Schach in Löberitz“ stattfinden und ist gleichzeitig die Landeseinzelmeisterschaft im Schnellschach 2021.

Modus offenes Schnellschachturnier,
7 Runden Schweizer System nach FIDE Regeln
Datum: Samstag, dem 19.06.2021
Uhrzeit: Beginn: 10:00 Uhr
Ende:    ca. 15:30
Ort: Festgelände der SG 1871 Löberitz
06780 Zörbig / OT Löberitz
Straße der Jugend 3 b  =>  Anfahrt
Bedenkzeit: 15 Minuten zzgl. 5 Sekunden Bonus/Zug
Teilnahme-
berechtigung
Das Turnier ist beschränkt auf 40 Teilnehmer (es gilt die Reihenfolge der Anmeldung).

Die bisherigen 10 Bestplatzierten des Tarrasch-Rapid 2021 (Zwischenstand nach 5 Runden) sind vorberechtigt!

Wertungstabelle nach 5 Runden

Ausschreibung zum Download

Online-Anmeldung

Teilnehmerliste (Stand: 27.05.2021)

Sicher in das Halbfinale des Landespokals (Gerhard-Büchner-Cup)!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

von vorne 3In der Vorrunde des Landespokals am 05.05.2012 mussten wir bei einem der Vorjahresfinalisten – Aufbau Bernburg antreten. Natürlich gingen wir als Favorit in das Spiel, zumal wir gegenüber den Spielen im Bezirkspokal erfahrene Spieler der 1. Mannschaft einsetzen konnten. Aber Pokalspiele haben ja ihre eigenen Befindlichkeiten und bei vier Brettern ist immer alles möglich. Aber es wurde einfacher als gedacht und am Ende gewannen wir nach knapp vier Stunden mit 3,5:0,5. Im Einzelnen sah das so aus:

Brett 1: Pinternagel – Dr. Höpfl 0:1

Brett 2: Prof. Dr. Schmidtt – Liebert 0,5:0,5

Brett 3: Funke – Reipsch 0:1

Brett 4: Böhme – Hentzgen 0:1

 

Nach 90 Minuten Spielzeit sah es schon bei Jens (Mehrbauern nach 15 Zügen und demolierte Stellung seines Gegners) sowie Thomas_He (starke Druckstellung auf vereinzelten Bauern, die Thomas nach dem Spiel schon als gewonnen einschätzte) sehr gut aus. Dann ging es aber an den beiden Spitzenbrettern überraschend sehr schnell zu Ende. Heinz nahm nach 21 Zügen und 2,5 Std. Spielzeit in ausgeglichener Stellung das Remisangebot an. Nur 10 Minuten später gewann Tom nach 29 Zügen in zunächst ausgeglichener Stellung nach einem taktischen Fehler seines Gegners. Nach 3 Std. Spielzeit gab dann auch der Gegner von Thomas_He nach 34 Zügen auf. Nun warteten alle auf den Sieg von Jens, der eigentlich als Erster richtig auf Gewinn stand. Aber sein Gegner verzögerte noch das baldige Ende ein wenig und am Ende gab er erst nach 52 Zügen und fast 4 Stunden Spielzeit auf.

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 243 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.