USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Starker Auftritt in Großlehna

16 Dec 2012 Grosslehna (1)Andrea Glaser und Constanze JahnAm Sonntag spielten wir gegen die Frauen unseres diesjährigen Reisepartners bei der SK Großlehna. Ein Wettkampf, der in den letzten Jahren immer auf gleicher Augenhöhe stattfand. Wir traten erneut mit einer veränderten Aufstellung an und hatten wohl für die Eröffnungen die besseren Vorbereitungen geplant. Nach noch nicht einmal einer halben Stunde bekam Ildiko Madl an Brett 2 spielend von ihrer Gegnerin Carmen Voicu, der wohl zur Zeit besten Spielerin von Großlehna, ein Remisangebot. Was tun? So richtig gefiel mir dies zu diesem Zeitpunkt nicht. Als Teamchef musste ich aber eine Entscheidung treffen, wahrlich nicht einfach. Ich entschied mich, nach der Regel: „Mit den schwarzen Steinen remis halten, mit den weißen versuchen zu gewinnen.“, es anzunehmem. Nun musste dieser Weg natürlich konsequent fortgesetzt werden. Andrea Glaser an Brett 6 auch mit den schwarzen Steinen spielend, bekam die Order, es Ildiko Madl gleich zu tun. Ihre Gegnerin willigte ins Remis ein. Wir lagen also im Plan. In der Zwischenzeit hatten sich an Brett 3 Tatjana Melamed und an Brett 5 Constanze Jahn mit den weißen Steinen Vorteile erarbeitet. Tatiana Kononenko am Brett 1 opferte einen Bauern für ein aktives Figurenspiel. Mal drohte sie mit einer Fesselung, mal mit einer Gabel, mal mit einem Abzug. Eine Gewinnstellung war aber noch nicht dabei. Nervenaufreibendes Warten für die Spielerinnen, die ihre Partien bereits beendet hatten und für den Teamchef war angesagt. Bei Tatjana Melamed verflachte das Doppelturmendspiel zum Remis. Die Gegnerin von Costanze Jahn fand nicht die besten Züge in einer schwierigen Verteidigungsstellung und musste aufgeben. Da war er, der Weißsieg! Als dann auch noch Tatiana Kononenko ihre Weißpartie durch einen Figurengewinn siegreich gestaltete, war der 4 zu 2 Sieg perfekt.

Damit macht der USV Volksbank Halle erneut zwei Plätze in der Tabelle gut und liegt jetzt auf dem 5.Platz. Ein selbstgefertigtes wunderschönes Weihnachtsgeschenk!

 

Jürgen Luther
(Mannschaftsleiter USV Volksbank Halle )