USV Halle

Sektion Schach

Berichte Nachwuchsschach

LJEM : 2x Gold, 1x Silber, 2x Bronze für USV Halle

LJEM2018 1LJEM 3JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Jahr in den Winterferien ermittelt die Landesschachjugend ihre Meister in den verschiedenen Altersklassen. Unter den 103 Teilnehmern waren nur 7 von unserem mitgliederstarken Verein am Start (Yara musste krankheitsbedingt kurzfristig absagen), da gibt es also noch Reserven. Überragend dagegen ist das Ergebnis unseres kleinen Aufgebots, allen voran die Mädchen! Anastasia Voigt behauptete sich in der AK u12 gegen die Hauptkonkurren- tinnen vom Roten Turm. Zunächst hielt sie ein Läuferendspiel trotz Minusbauern gegen Charlotte remis und bezwang ihre (ehemalige?) Angstgegnerin Nelly in einer souverän geführten Partie. Den fälligen Blitzstichkampf gewann sie 2:0 gegen Charlotte, und ich konnte ihr zum Titelgewinn gratulieren. Die zweite Landesmeisterin unseres Vereins ist Kristin Dietz. Die Mädchen in den Altersklassen u14 – u18 spielten gemeinsam in einer Gruppe. Kristin unterlag nur der u18-Spielerin Nathalie Wächter. Die anderen 6 Partien gewann sie sicher, Gratulation zum Titelgewinn! Lea kam mit 4 Punkten auf Platz 3 und hat damit wohl ihr Mindestziel erreicht. Von unseren Jungen erreichte Gero Schulemann die beste Platzierung.

Weiterlesen: LJEM : 2x Gold, 1x Silber, 2x Bronze für USV Halle

Holpriger Auftakt bei der DVM U14w

u14w NeumünsterVom 27.12. bis 30.12. finden in Neumünster (Schleswig-Holstein) die Deutschen Vereinsmeisterschaften der Mädchen bis 14 Jahre statt. Für den USV treten Kristin Dietz, Yara Stowicek, Celina Delgado und Anastasia Voigt an. Die gleiche Mannschaft hatte im vorigen Jahr den 4. Platz erreicht; dieses Jahr sind wir sogar an Platz 3 gesetzt. Entsprechend hoch sind dieses Jahr die Erwartungen. Die erste Runde wurde nach mehr als 4-stündigem Kampf gegen die Mädchen vom Setzlisten-13. Karlsruher SF 3:1 gewonnen. Hier wurde schon deutlich, dass es dieses Jahr keine leichten Gegner geben wird. Die Ernüchterung folgte dann in Runde 2 gegen SF Sasbach (Setzliste 10), die die erste Runde 4:0 gewonnen hatten. Nach 4½ Stunden kippte der Wettkampf, weil Kristin in klarer Gewinnstellung die Zeit überschritt. Damit war die 1,5:2,5-Niederlage besiegelt. Das waren ganz klar Anlaufschwierigkeiten. Wir lassen deshalb den Kopf nicht hängen und hoffen auf überzeugende Ergebnisse morgen. Der aktuelle Turnierstand und Partien sind auf den Seiten der Deutschen Schachjugend zugänglich: https://www.deutsche-schachjugend.de/2017/dvm-u14w. Die ersten 4 Tische spielen an Live-Brettern und können unter o.g. Link live verfolgt werden.

Anfänger-Schachturnier am 28.10. im USV-Sport- und Gesundheitszentrum

20 Teilnehmer, vorwiegend aus Schulschach-Arbeitsgemeinschaften der Stadt Halle, beteiligten sich am Anfängerturnier des USV Halle und der SG Roter Turm Halle. Es wurde in drei Gruppen gespielt AK u8, AK u10 und Mädchen. Unter guten Bedingungen konnte die Turnierleitung um Rüdiger Schneidewind und Lieselotte Schneider sowie die Schiedsrichter Dr. Achim Kirmas und Wolfram Richard einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Die Kinder sammelten die erste Wettkampferfahrungen im Spiel mit der Uhr, bewiesen sich in der Einhaltung der Regeln und erhielten Hilfe bei den Auswertungen der Partien. Die Sieger konnten sich über Medaillen, Urkunden und kleine Preise freuen: In der Altersklasse u8 siegte Christopher Frimmel vor Till Gollmann und William Siemoneit . Den 1. Platz in der u10 sicherte sich Otto Büdel vor Doria Bretschneider und Wieland Märker. Die Mädchen spielten stets am längsten. Ein Spiel wurde sogar durch Zeitüberschreitung beendet. Rena Schulemann erreichte den 1. Platz, gefolgt von Helene Lischka auf Platz 2 und Nora Klitsche auf Platz drei. Dank gilt Madeleine Schneider und Andrea Dittmar fürs Catering und vor allen Dingen den Eltern für ihre Umsicht, Ruhe und Unterstützung.

Erfolgreicher USV-Ausflug zum Fest im Pestalozzipark

IMG 2838Kein Wochenende ohne Schach…Unter diesem Motto zog eine immerhin 6-köpfige spielstarke Delegation am letzten Sonntag zum traditionellen Schachturnier in den Pestalozzipark im halleschen Süden. Ein kleines aber feines Feld bekannter Spieler aus verschiedenen Vereinen und sogar ein Spieler aus Aken konnten dort begrüßt werden. Fünf Schnellschachrunden wurden frisch gespielt, Klein gegen Groß, Nachwuchs und kleine Profis traten gegeneinander an. Dank einer denkwürdigen Remispartie gegen den Landesvater des sachsen-anhaltinischen Schachs, Andreas Domaske, holte sich Yara Stowicek den ersten Preis, Gero Schulemann punktgleich auf Platz 2, Carlo Patzschke, der als jüngster Spieler im Feld noch einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte, belegte einen starken dritten Platz. Ein voller Erfolg für den USV. Bei den getrennt gewerteten Erwachsenen konnte Andreas Domaske stolz seinen ersten Preis entgegennehmen.

Gold und Bronze bei Landesjugendblitzmeisterschaften 2017

IMG 6544An diesem Samstag fanden im Florapark zu Magdeburg die Landesjugendblitzmeisterschaften u10-u25 statt. Unsere kleine aber feine Delegation, bestehend aus Gero und Yara, ging dabei sehr erfolgreich zu Werke. Yara verteidigte ihren Titel in der u12w aus dem Vorjahr vor Nele Hanisch (USC Magdeburg) und Gero belegte in einem spannenden Finish hinter Ole Zeuner und Tobias Morgenstern (beide Schachzwerge Magdeburg) den Bronzerang. Vor dem letzten Spiel ein halben Punkt in Front, traf er auf den direkten Konkurrenten Tobias Morgenstern und verlor in einer langen Theorievariante. Umkämpfte Spiele, ein tolles Ambiente und viele Kiebitze rundeten das Event ab. Hat Spass gemacht!