USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Saisonstart unserer Nachwuchsspieler in den Männermannschaften

Am 23. September starteten die Punktspiele in den Männerligen. Mit dabei waren jeweils in der dritten, vierten und fünften Mannschaft wieder unsere besten Kinder- und Jugendlichen. Karl, Gedeon, Felix und Maksym mussten sich in der Verbandsliga gegen Spieler unserer zweiten Mannschaft behaupten. Philipp (zur Nieden) trat im vorgezogenen Punktspiel bereits eine Woche vorher mit der vierten Mannschaft in der Bezirksliga gegen Grün-Weiß Granschütz  an, während Hannes, Michael, Philipp (Schimanski), Christian und Marcel die fünfte Mannschaft im Spiel gegen WSG Halle-Neustadt II bereicherten.

USV II vs IIIErfreulich ist, dass es Karl gelang, am Brett 5 in der Verbandsliga einen Sieg heraus zu spielen. Auch Gedeon konnte in der dritten Mannschaft mit seinem hart erkämpften Remis ein Achtungszeichen setzen. Remis spielten auch Hannes und Michael in der Bezirksklasse. Für Philipp Schimanski war es sogar überhaupt das allererste Punktspiel, das er jemals bestritt. Dem Spielverlauf auf dem Brett war das allerdings nicht anzumerken. Schade, dass er im späten Spielverlauf noch durch einen Fehler verlor. Mit einer Null als Spielergebnis mussten leider auch einige andere Jungs nach Hause gehen. Auch die Alten der fünften Mannschaft konnten das Ergebnis nicht wirklich verbessern. Während Norbert und Jürgen sich remis trennten, musste Reiner kapitulieren. Somit reichten die  vier Remis nur  zum 2:6 gegen WSG Halle-Neustadt II. Wir hatten uns einen besseren Start gewünscht.  
Um aus jeder Partie etwas zu lernen werden die Spiele unseres Nachwuchses natürlich  in unseren Trainingsstunden analysiert und ausgewertet.  Um den neuen Stundenplänen und den weiteren außerschulischen Verpflichtungen im Schuljahr gerecht zu werden gibt es deshalb auch extra abgestimmte neue Trainingszeiten. Für die Fortgeschrittenen ist das nun immer montags von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr unter Leitung von Dr. Joachim Kirmas und Helmar Liebscher).
Am 07.10. stehen sich unser Jugendlichen im Wettkampf unseren beiden Mannschaften in der Landesliga der U16 gegenüber. Bereits eine Woche später folgen dann die Nachwuchs- Kreismeisterschaften der Stadt Halle am 13.10, die ebenfalls im Kreuzvorwerk ausgetragen werden.
Jürgen.