USV Halle- ein Ausblick auf den Herbst

Nach einem sehr heißen Sommer 2018 läutet der September nun die Schachsaison 2018/2019 ein.

Traditionell spielt unser Verein auch dieses Jahr am 08./09. September das 4-Mann-Schnellschachturnier in Hoyerswerda mit. Erfreulicherweise nehmen wir dieses Jahr mit zwei Mannschaften teil, nachdem sich im letzten Jahr nur zwei USVler gefunden hatten, welche dann mit zwei Spielern aus Löberitz ein durchaus erfolgreiches Team bildeten. Auch unser Reisepartner der diesjährigen Oberligasaison hat eine Mannschaft angemeldet: ob es schon vor dem 1. OBL-Spieltag zum Duell USV-Löberitz kommt? Etwas schade ist nur, dass zeitgleich die Deutsche Schnellschachmeisterschaft in Magdeburg stattfindet und einige Spieler dafür das Turnier in Hoyerswerda absagen mussten.

Am 22.09.2018 veranstalten wir im Haus des Sports dann die Landesblitzmannschaftsmeisterschaft. Als langjähriger Gastgeber hoffen wir dieses Jahr, dass neben den regelmäßigen Teilnehmern aus Magdeburg, Löberitz, Sangerhausen und Dessau wir auch weitere Vereine in Halle begrüßen dürfen und die Anzahl der teilnehmenden Vereine steigt. Unser Ziel ist natürlich die Qualifikation, wobei dies natürlich ein schwieriges Unterfangen wird.

Am 23.09.2018 stehen gleich mehrere wichtige Termine an. Ab um 9 Uhr spielt unsere verjüngte dritte Mannschaft in Dessau: ein echter Gradmesser für die neue Saison. Unsere 4. und 5. Mannschaft starten zeitgleich in die neue Saison.

Vier Stunden später spielt unsere Jugendbundesligamannschaft das immens wichtige Relegationsspiel gegen Doppelbauer Kiel in Lehrte. Nur der Sieger des Stichkampfes qualifiziert sich für die deutsche Vereinsmeisterschaften zwischen den Jahren in Osnabrück. Daher könnte es für Karl das letzte Jugendspiel sein, aber wir werden alles versuchen damit  er noch 7 Spiele dranhängen kann. In den letzten beiden Jahren spielten wir 2 Mal gegen Kiel und spielten dabei 2:4 und 3:3. Das es überhaupt in einem Spiel um den letzten Startplatz bei der DVM geht hängt mit dem neuen Verteilungsschlüssel zusammen, indem die norddeutsche Schachjugend einen Quali-Platz in der u20 an den mitteldeutschen Verband verliert. So wird sich entweder der Vorjahresdritte oder Vorjahresfünfte leider nicht qualifizieren können.

Am 21.10.2018 startet dann die Oberliga Ost A und B in die neue Saison. Sechs Mannschaften aus Sachsen-Anhalt werden dabei sein. Eine Einschätzung zu den Ligen erfolgt später dann entweder hier oder auf der Löberitzer-Website, die das ganze in den Jahren zuvor immer sehr gut gemacht haben.

Bis dahin und eine erfolgreiche neue Saison

Felix

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok