USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Südharzcup

Südharzcup

Carlo Patzschke und Gero Schulemann Gesamtsieger beim Südharz-Cup

Südharzcup2018Am 21.04.2018 wurde die 4.Runde zum Südharz-Cup in Hettstedt ausgetragen. Der USV war mit 11 Teilnehmern dabei. Gero belegte in der AK u13 den 3.Platz und sicherte sich den Gesamtsieg. Er hat damit die Berechtigung für die Teilnahme am Supercup erworben. Die weiteren mutigen Starter waren Wenzel Natebus, Richard Rothe und Janne Pfumfel. Carlo Patzschke hatte sich durch gutes Spielen bereits nach der 3.Runde den Gesamtsieg in der AK u9 gesichert. Er startete in der 4.Runde in der AK u11 und belegte einen beachtlichen 5.Platz. Den 3.Platz in der Ak u11 erreichten Johannes Knüpfer und Marten Lischka und Wieland Märker schaffte es auf Platz 9. Auch die beiden Mädchen Alyson Kniesche und Rena Schulemann zeigten spannende Spiele. Helen Lischka war unsere einzige Teilnehmerin in der AK u9. Für sie war es das erste größere Turnier und am Ende wurde es der 10.Platz.

27. Südharzcup 2018 in Halle

Gero SchulemannBei frostigen Temperaturen startete in Halle das beliebte Kinderturnier auch etwas unterkühlt. Die Alarmanlage am Eingangstor wollte sich einfach nicht frei schalten lassen, einige angemeldete Kinder mussten mit Erkältung im Bett bleiben und dann war auch noch die vorbereite Anmeldeliste der U9 leer und musste neu befüllt werden. Das führte zu kleinen Anfangsverzögerungen die aber dem gesamten Turnierverlauf keinen Abbruch tat. Mit dem Cantor-Gymnasium finden wir immer sehr gute Spielmöglichkeiten und durch das Catering der Abiturklassen auch gute Pausenversorgung. Das schlägt sich auch im Turnierablauf nieder. Alle Altersklassen verliefen ruhig und ohne jegliche Konflikte. Mit 94 Teilnehmern war das Turnier gut besetzt und sorgte in allen Altersklassen für ausreichend Konkurrenz um die Plätze. Für die Spieler des USV setzten sich in der U15/U13 Gero Schulemann durch. In der U11 belegte Anastasia Voigt den dritten Platz und musste erleben, dass auch eine Partie mit einer Differenz von 4 Sekunden entschieden wurde und damit auch die Platzierung auf Bronze festlegte. In der U9 zeigten sich die Geschwister Haubold aus Staßfurt als starke Gegner für Carlo Patzschke, der sich mit dem dritten Platz punktgleich mit dem zweiten Platz abfinden musste.

Tabellen