USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Silvesterblitzturnier 2013 gewinnt Michael Strache, SV Sangerhausen

Mit 17 Teilnehmern, dabest-alle1runter auch Gästen der SV Sangerhausen und der WSG Halle-Neustadt wurde um 16:00 Uhr das jährliche Silvesterblitzturnier des USV VB Halle gestartet. Die qualitativ hervorragende Besetzung ließ nicht nur  spannende und kämperische Auseinandersetzungen erwarten, sondern war dies auch bis zur letzten Runde.

Lange Zeit sah es danach aus, als ob der Turniersieg nur zwischen Michael Becker und Jens Reipsch entschieden werden würde. Nachdem 11 der 17 Runden gespielt waren, führten beide ungeschlagen das Teilnehmerfeld an. Lediglich zwei halbe Punkte, davon einen im direkten Duell, hatten sie bis zu dieser Zeit abgegeben.

In den letzten Runden mussten Micha und Jens dann aber doch jewels zwei Niederlagen hinnehmen. Somit war der Weg zum Turniersieg frei für Michael Strache. Der Spitzenspieler der Oberligamannschaft von SV Sangerhausen hatte nach einer frühen Niederlage gegen Michael Becker lange nur Platz 3 belegt, doch gelang es ihm schließlich, ohne weitere Niederlage das Turnier als Sieger zu beenden.

 

Somit lautete die Reihenfolge an der Spitze nach rund dreistündigem harten aber jederzeit fairen Kampf:

1. Michael Strache                                         13,5
2.-3. Michael Becker, Jens Reipsch                 13
4. Dr. Manfred Pichler                                     12
5. Karl-Heinz Leonhardt                                  11,5
6. Maik Hartwig                                              10  

Bericht: Dr. Manfred Pichler; Ergänzungen und Foto: Günter Reinemann