USV Halle

Sektion Schach

USV I kann auch in Staffel B punkten

Nach Jahren der Abstinenz wieder eine Doppelrunde. Im Schloß Wallhausen trafen wir mit Oberursel und Gießen auf 2 hessische Gegner. Oberursel am Samstag: Als B und Pulsi wackelten, brachten uns starke Weißpartien in die Vorhand. Ein souveräner Dameninder von Heinz, viele Züge schnell durchgespielt, zum 1,5-0,5. Dann Micha mit Sieg gegen IM Margolin zum zwischenzeitlichen 3-2. Hier war es nicht ganz einfach den Spielausgang zu tippen. Trotz 2 schlechter Stellungen sollte es zumindest ein MP werden. Als Jens diesen sicherstellte, wurde der Druck auf Oberursel erhöht. An Brett 4 drehte sich das Doppelturmendspiel komplett. Schlußendlich waren wir dann aber mit dem Remis und dem Mannschaftssieg zufrieden. Am Brett 6 musste am Samstagabend noch fast bis Anschlag gekämpft werden. Es blieb jedoch bei 4,5 Punkten. Gießen am Sonntag: Gießen hatte seine Aufstellung als letzte der 4 Mannschaften abgegeben. Im Vergleich zum Samstag wurde noch ein FM nachgelegt, so dass man bis Brett 6 mit internationalen Titelträgern besetzt war. Besonders die beiden Donchenko`s musste man auf der Rechnung haben. Gute Einzelremisen summierten sich langsam zum Mannschaftsergebnis. Jens dank trickreicher Angriffsführung mit Doppelpunkt. An Brett 5 für Pichl zum 2. Mal mit Schwarz wieder bis zum bitteren Ende. Um eine komplette Tabelle zu haben, müssen wir die Wertung der Partie Dr. Konrad-Liebert abwarten (der Gießener ML war nach 2 gespielten Zügen für ca. 20 Minuten verschwunden und offenbar mit dem privaten PKW in ein Hotel gefahren).