USV Halle

Sektion Schach

Verbandsliga 1. Runde gegen USV VB Halle III: Gewinnen die neuen Alten gegen die Jungen?

Zum Saisonauftakt bestand die undankbare Aufgabe darin, als 1. Mannschaft das Gewicht unserer neu formierten III. zu bestimmen. Im Großen und Ganzen verlief "El Clasico" in diesem Jahr jedoch recht ereignislos. Unsere beiden "Neuzugänge" Detlef und Martin hatten aber einen richtig guten Einstand. An Brett 1 schienen die beiden Weggefährten zunächst nicht in ihre Überlegungen einzubeziehen, dass Remis auch ein Ergebnis ist. Erst ein Damenendspiel wollte man dann nicht mehr ausspielen. Martin brachte uns nach ca. 1,5 Stunden mit einem taktisch forcierten Sieg in Führung. Ein Ausrufezeichen setzte Karl Altstadt. Er gab den Gambitbauern nicht mehr her, vergrößerte seinen Vorteil stetig und sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Hier zeigte dann Michael abermals, wie wertvoll er am hinteren Brett für die Mannschaft ist. Der Siegpunkt war nie gefährdet. Andrea hätte gegen Gedeon im Turmendspiel erhöhen können. Letzlich blieb es beim knappsten aller möglichen Mannschaftssiege.

Es scheint durchaus im Bereich des Möglichen, dass beide Mannschaften am Ende wiederum nur durch 3 MP getrennt werden. Bei USV III von einem sicheren Absteiger zu sprechen, ist jedenfalls nicht angebracht.

Thomas

ML USV II

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok