USV III: Weiter auf Höhenflug!

Der dritte Spieltag in der Landesliga führte uns nach Hettstedt. Als ich sah, dass unser Gastgeber nicht in Bestbesetzung antreten konnte, stiegen meine Hoffnungen auf ein respektables Abschneiden. Und wirklich, vor allem unsere Nachwuchsspieler, gaben ihr Bestes und uns gelang ein von mir kaum erwarteter Sieg.
Dabei begann es mit einem Tiefschlag. Anastasia erreichte durch besonnenes Spiel eine gute Stellung mit einem Mehrbauern, leistete sich aber dann einen Aussetzer und verschenkte den sicher geglaubten Punkt. Dann hatten wir einen Lauf: Kristin gewann Material und Partie, nachdem ihr Gegner (etwas leichtfertig?) ein Remisangebot ausgeschlagen hatte. Mein Gegner übersah eine simple Mattdrohung. Geros Gegner startete mit einem Figurenopfer einen Gewinn verheißenden Angriff, setzte aber nicht konsequent nach. So konnte Gero nach geschickter Verteidigung zum Gegenangriff übergehen und den Punkt einfahren. Pascal siegte nach einem Figureneinsteller seines Gegners und hat nun alle drei Partien in der Landesliga gewonnen!

An den verbleibenden drei Brettern wurde zäh gekämpft, doch letztlich einigten sich Yara und Karsten mit ihren Gegnern auf Remis, nur Rainer musste kapitulieren.

Unsere Nachwuchsspieler haben wiederum maßgeblich zum 5 : 3 – Erfolg beigetragen und verdienen höchstes Lob! Freilich ist mir klar, dass die Bäume (vorerst) nicht in den Himmel wachsen werden, aber das Abstiegsgespenst ist wohl gebannt! Die Kinder schlagen sich prächtig und lassen mich optimistisch in die Zukunft blicken.