USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Tabellenplatz 2 in der Bezirksklasse ist ein großer Erfolg

Wir hatten im Spiel gegen Döllnitz keine besonderen Herausforderungen zu meistern. Saisonziel war für unsere Mannschaft im vorderen Drittel mitzuspielen. Ein Unentschieden würde uns genügen, um den zweiten Tabellenplatz aus eigener Kraft zu sichern. Mit dem heute errungenen 5:3-Sieg haben wir es erreicht. Nachdem zunächst unsere Mannschaftsaufstellung fest stand, gab es noch kurzfristige änderungen. Gedeon Hartge wurde zur Doppelrunde der Verbandsliga in die zweite Mannschaft berufen, so dass wir nur mit sieben Spielern anreisten. Die Mannschaft aus Döllnitz musste ebenfalls ein Brett frei lassen. Damit war die Ausgangssituation wieder ausgeglichen.

Am Brett 1 konnte Henning nach einem Figurenverlust nur aufgeben, Norbert einigte sich am Brett zwei auf Remis. Am Brett 3 war es Reiner, der einen kampflosen Punkt als Lohn seiner Anreise mitbekam. Jürgen nahm bei einem Stand von 4,5 zu 2,5 für unsere Mannschaft das Remisangebot an. Brett 5 mussten wir kampflos hergeben. An den hinteren drei Brettern wurden jeweils ganze Punkte erkämpft durch Hannes, Michael und am Brett 8 Philipp. Damit war es bei einem Endstand von 5:3 für den USV klar, dass wir nun auf Platz 2 der Tabelle fest stehen und damit gegeben falls in die mögliche Relegation gehen können. Gespannt waren wir, wie sich unsere „Legionäre“ Gedeon und Felix im höher klassigen Bereich schlagen. Gedeon hat sich in der Doppelrunde in der zweiten Mannschaft mit zwei Siegen bestens in der Verbandsliga präsentiert. Felix starte in der dritten Mannschaft, die ebenfalls in der Verbandsliga spielt und konnte ebenfalls den ganzen Punkt für die Mannschaft holen. Unsere Jugend mit Felix Schulte, Gedeon Hartge, Arnd Kretzschmar, Hannes Geyer, Michael Niggl, Philipp zur Nieden, Falko Schumann, und Henning Seidler haben sich diesen guten Tabellenplatz in der Bezirksklasse verdient. Karl Altstadt war ebenfalls bei uns aufgestellt, hat jedoch immer in höheren Mannschaften gespielt. Jetzt heißt es für uns, recht schnell die Ziele der Mannschaft und die Entwicklungsmöglichkeiten der jungen Spieler für die kommende Spielsaison zu bespreche.