USV Halle

Sektion Schach

Einladung zum Sommerfest

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, liebe Förderer und Freunde,

hiermit lade ich ein zum diesjährigen Sommerfest der Sektion Schach des USV Volksbank Halle am Samstag, 23.Juni 2018, in der Fuchsbergstr. 31 c (Kröllwitz). Beginn ist 15.00 mit einer Veranstaltung für unsere Kinder mit Blitzschach, Simultan, Tandemschach und einigen Spielen - und bei schönem Wetter auch mit Baden im Pool. Natürlich gibt es auch etwas zu naschen und Preise für unsere Nachwuchsspieler. Alle Eltern sind ebenfalls ab 15.00 herzlich willkommen.
Ab 18.00 tritt unser Grillmeister in Aktion und zu diesem Zeitpunkt sind auch alle anderen Schachfreunde herzlich eingeladen (auch Ehepartner und befreundete  Schachspieler). Herzlich eingeladen sind auch alle diejenigen, die bisher unsere Sektion Schach gefördert und unterstützt haben. Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 10 € und geht als Spende an die Sektion.

Helmar Liebscher (Sektionsleiter)          

Erwartete Niederlage der 5. Mannschaft gegen den Spitzenreiter

Stark ersatzgeschwächt reiste unsere Bezirksklassemannschaft zum Spitzenreiter nach Merseburg - leider nur mit 7 Spielern. 

Nach DWZ waren wir der 4. Mannschaft von Merseburg klar unterlegen, 1: 7 wäre das Ergebnis, wenn es nur nach den Zahlen ginge. Aber alle haben sich sehr gewehrt, es gab keine kurze Partie. Hervorzuheben ist Jonathan Hacker, der über sich hinauswuchs und in einer Partie mit guten Kombinationen seinen Gegner, der 250 DWZ mehr besaß, bezwang. Das war die erste beendete Partie, womit wir das kampflose Brett ausgleichen konnten.

Der Sieg von Reiner brachte uns sogar in Führung, aber das war es dann auch. Einer nach dem anderen musste kapitulieren, die ersten drei Bretter hatten dabei Gegner mit mehr als +200 DWZ. Im letzten Spiel siegte dann noch Carl-Simon durch ZÜ seines Gegners – die zähe Gegenwehr hatte sich gelohnt. Am Ende war es also ein 3:5.

Damit haben wir bereits gegen die Spitzenteams unserer Staffel gespielt und rechnen durchaus mit einem klaren Klassenerhalt, auch wenn wir vorerst nur auf dem 8. Platz stehen.