USV Halle

Sektion Schach

Nächster Spielabend

Keine Termine

Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unseres Schachnachwuchses, liebe Schachfreunde,

im Zusammenhang mit den Corona-Präventionsmaßnahmen der Stadt Halle und des Landes Sachsen-Anhalt wird das Training der Sektion Schach vom 16.03.-19.04.2020 ausgesetzt.
Gleichermaßen ruht der Wettkampfbetrieb in diesem Zeitraum.

Einen Überblick über weitere derzeit abgesagte Schachveranstaltungen zeigt der Terminplan.


Beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen

Helmar Liebscher
Sektionsleiter

Halle, 17.03.2020


 

Schach wider Corona

Liebe Vereinsmitglieder,

da die Punktspiele aufgrund aktueller Lage leider entfallen müssen, veranstaltet der Landesschachverband Sachsen-Anhalt am 19.04.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr ein Offenes Schnellschachturnier im Internet!
Hier geht es zur Anmeldeseite!

Gert Kleint
stellv. Sektionsleiter

Wieder Lehrgeld bezahl!

Die 6. Mannschaft hat wie erwartet gegen die Dritte aus Reideburg verloren. An den vorderen Brettern sah es noch gut aus. Am Spitzenbrett erreichte ich nach einem frühzeitigen Fehler meines Gegners schnell einen entscheidenden Materialvorteil und gewann sicher. Lieselotte spielte an Brett 2 eine interessante Partie mit wechselnden Chancen und war am Ende mit Remis zufrieden. Der Gegner von Richard war der „Beinahe-OB“ von Halle, Bernhard Bönisch. Richard erreichte schnell eine vorteilhafte Stellung, spielte aber nicht energisch genug weiter. So reichte es nur zum Remis.
Bleiben unsere Nachwuchsspieler. Deren Gegner hatten alle eine um mehr als 600 Punkte höhere DWZ, so dass mehr als tapfere Gegenwehr nicht zu erwarten war.
Gerhard spielte wie immer recht konzentriert und hatte nach einem Versehen seines Gegners sogar eine Mehrqualität. Dann aber setzte sich der routiniertere Spieler durch. Leon und Alexander habe ich vor dem Wettkampf noch ins Gebet genommen und das Ausnutzen der Bedenkzeit angemahnt. Aber umsonst - Leon schlug wieder einmal alle Ermahnungen in den Wind und spielte viel zu schnell. Dennoch hatte er nach 15 Zügen mit 4 Minuten Bedenkzeit noch eine ausgeglichene Stellung, die er aber prompt einzügig verpatzte. Hoffentlich lernt er daraus! Ebenso erging es Alexander. Sein „Blitzschach“ wurde vom Gegner bestraft.
Bleibt zu hoffen, dass es unser Nachwuchs beim nächsten Mal besser macht!

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.