USV Halle

Sektion Schach

Schachtraining und Schachwettkämpfe - nur noch 2G zugelassen

Mit der 15. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (gültig bis 15.12.2021) ist das 2G-Zugangsmodell für den Indoorbereich  verpflichtend.

 

Dies gilt somit auch für alle Trainings- und Wettkampfstätten der Sektion Schach des USV Halle.

 

Konkret bedeutet 2G-Zugangsmodell Indoor:

  • Zutritt zum Trainingsbetrieb Indoor nur für geimpfte Personen und genesene Personen
  • Zutritt zum Trainingsbetrieb Indoor nur für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (U18)
  • Personen, die eine Testung im Sinne des § 2 Abs. 1 mit negativem Testergebnis vorlegen und für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde, wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen, die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen

 

Festlegungen:

  • Gegenwärtig findet nur noch am Montag 16:00 Uhr -  17:30 Uhr ein Präsenztraining unter Leitung von Dieter Dorsch und Wolfram Richardt statt.
    Die Trainer dürfen nur den oben genannten Personengruppen den Zugang ermöglichen.
  • Die Trainer müssen den Zugangsstatus (Geimpft/genesen/Alter der Kinder) abfragen, sich den Nachweis zeigen lassen und in der Anwesenheitsliste dokumentieren.
  • Zu jedem Training muss jeder Teilnehmer seinen Nachweis (Geimpft/genesen) immer dabei haben. Ohne den Nachweis vor Ort dürfen Teilnehmer oder Eltern nicht am Training teilnehmen! Im Fall einer Kontrolle müssen die  Trainer die geführte Anwesenheitsliste vorzeigen. Von jedem erwachsenene Teilnehmer muss der Nachweis vor Ort vorliegen und einsehbar sein.

 

Auf Grund der allgemeinen Empfehlung zur Kontaktminimierung wird das Monatsblitzturnier am 02.12.2021 und der Spielabend am 16.12.2021 im Haus des Sports abgesagt. Alternativ wird es Online-Angebote geben.

 

Gert Kleint
Sektionsleiter Schach

Berichte allgemein

Schach und Deutsche Einheit

Peer Steinbrück LaskerauszeichnungPeer Steinbrück erhält den Lasker 2021 der Lasker-Gesellschaft - Fotografin: Maike Glöckner

Anlässlich des Tages der deutschen Einheit fand am Wochenende 02.10./3.10.2021 in Halle (Saale) ein außergewöhnliches Schachevent statt.
Dr. Gerhard Köhler (Schachstiftung GK gGmbH und Mitglied im USV Halle) hatte in Kooperation mit der Lasker-Gesellschaft und der IHK Halle-Dessau unter dem Motto „SCHACH UND DEUTSCHE EINHEIT“ eine Vielzahl von prominenten Gästen eingeladen.

Am 02.10.2021 fand im Löwengebäude der Universität Halle eine Podiumsdiskussion statt.  
Das Thema lautete: "Schach, Intelligenz und Begabung, Politik, Philosophie, Lernerfolg, Wirtschaft und Unternehmertum".

Impulsreferate lieferten u. a. Peer Steinbrück, Bundesminister der Finanzen a.D. , Prof. Dr. Roland Grabner, Universität Graz, sowie Prof. Dr. Thomas Brockmeier, Hauptgeschäftsführer der IHK Halle-Dessau.  Anwesend waren rund 50 schachinteressierte Gäste.

Von der Laskergesellschaft wurden ein Lasker 2021 für die Verbreitung von Schach als Bildungs- und Kulturgut an Peer Steinbrück und Matthias Deutschmann und ein Viktor 2021 für ihre schachsportlichen Leistungen an Dr. Robert Hübner und Elisabeth Pähtz verliehen.

Am 03.10.2021 wurde aktiv Schach gespielt. Im Rahmen eines Rapid-Wettkampfes traten frühere Deutscher Meister der BRD und der DDR gegeneinander an.

Die Paarungen lauteten:

- WGM Barbara Hund gegen WIM Iris Mai
- GM Hans-Joachim Hecht gegen GM Rainer Knaak

Anschließend stellten sich die Spitzenspieler GM Dr. Robert Hübner und WGM Elisabeth Pähtz zum Simultanschach.

Weitere Informationen von der Veranstaltung unter www.schachstiftung-gk.de unter Aktuelles.

Kurzvideo vom Event: https://www.youtube.com/watch?v=h6JFK9ioo1Q

Quartett von Rochade Magdeburg und USV Halle wird Deutscher Meister

Die Sektionsleitung gratuliert sehr herzlich unseren beiden Spielern Michael Becker und Dr. Thomas Höpfl zur Goldmedaille bei der Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in der Altersklasse 50+

Pressemitteilung des Seniorenreferenten des LSV Sachsen-Anhalt Otfried Zerfass

Zwei Magdeburger und zwei Hallenser Schachspieler haben gemeinsam den Deutschen Meistertitel bei den Senioren in der Altersklasse 50+ nach Sachsen-Anhalt geholt.

Sachsen-Anhalt spielte die Anfang September in Ingolstadt ausgetragene Meisterschaft mit folgender Aufstellung an den Brettern 1 bis 4: FM Mike Stolz (Rochade Magdeburg), FM Michael Becker (USV Halle), FM Dr. Thomas Höpfl (USV Halle), Martin Niering (Rochade Magdeburg). Die Mannschaft startete gleich mit einem Ausrufezeichen in die sieben Runden und bezwang zum Auftakt die starke Vertretung aus Baden, immerhin die einzige mit 4 FIDE-Meistern, mit 2,5:1,5. Den entscheidenden vollen Punkt holte Michael Becker, während seine drei Mannschaftskollegen remisierten. Beim folgenden 2:2 gegen Nordrhein-Westfalen (4 Remisen) gab das sachsen-anhaltische Quartett das einzige mal einen Punkt ab. Die folgenden 5 Begegnungen konnten sie ausnahmslos siegreich gestalten, so dass Sachsen-Anhalt am Ende deutlich mit 13:1 Punkten die Tabelle anführte. Auf den Plätzen zwei und drei Baden (10:4 Punkte) bzw. Württemberg (9:5) mit deutlichem Abstand.

Selbst in der Schlußrunde, in die die Mannschaft mit 2 Punkten Vorsprung ging und somit nur ein Unentschieden für den sicheren Gesamtsieg brauchte, spielten alle 4 mutig auf – und siegten 3,5:0,5 gegen Rheinland-Pfalz.

Die Dominanz der Sachsen-Anhalter zeigte sich auch darin, dass im gesamten Turnierverlauf nur zwei Verlustpartien zu beklagen waren (Michael Becker in Runde 3 und Martin Niering in Runde 5) und alle 4 auch die individuellen Wertungen als Brettbester gewannen.

Einzelergebnisse:

  • Mike Stolz                5
  • Becker                   4,5
  • Dr. Thomas Höpfl  5,5
  • Martin Niering         5

Autor: Dr. Andreas Kalusche

Weitere Berichte

Ergebnisübersicht des USV-Monatsblitzturnier (Online) - Juni 2021

Liebe Schachfreunde,

wir gratulieren den Siegern:

1. Dr. Thomas Höpfl
2. Sebastian Pallas
3. Michael Becker

Die Ergebnisübersicht ist dem Link https://lichess.org/tournament/c2DmNQML  zu entnehmen.

Jahrestabelle des USV-Monatsblitzturniers.

Ergebnisübersicht des USV-Monatsblitzturnier (Online) - Mai 2021

Liebe Schachfreunde,

wir gratulieren den Siegern:

1. Gedeon Hartge
2. Jens Reipsch
3. Dr. Thomas Höpfl

Die Ergebnisübersicht ist dem Link https://lichess.org/tournament/bqvZZFnM  zu entnehmen.

Jahrestabelle des USV-Monatsblitzturniers.

Ergebnisübersicht des USV-Monatsblitzturnier (Online) - April 2021

Liebe Schachfreunde,

wir gratulieren den Siegern:

1. Niklas Geue
2. Dr. Thomas Höpfl
3. Sebastian Pallas

Die Ergebnisübersicht ist dem Link https://lichess.org/tournament/Xuw2PlA2 zu entnehmen.

Jahrestabelle des USV-Monatsblitzturniers.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.