USV Halle

Sektion Schach

Berichte Nachwuchsschach

Attraktiver und spannender Online-Vergleichskampf beim Nachwuchs

Nicht ganz unerwartet setzten sich die Spieler unserer Leistungsgruppe u16 im Trainingsvergleichskampf gegen ihre jüngeren Konkurrenten u14 durch. In der Gesamtwertung stand es zum Schluß 51 : 28. In der Einzelwertung erzielten Kristin Dietz und Pascal Neuber die meisten Punkte (je 14) gefolgt von Gero Schulemann (12) und Yara Stowicek (11).

Das Endresultat war aber nicht das Wichtigste. Entscheidend war, dass unsere Nachwuchsspieler anspruchsvolle Wettkampfpartien spielen sollten, die hinterher durch die Trainer Gedeon Hartge (u16) und Helmar Liebscher (u14) zur Auswertung gelangen. Sicherlich ist es für die Jüngeren immer ein Anreiz, es den Großen mal zu zeigen. Das ist dann mitunter auch für die vermeintlich stärkeren Spieler eine Drucksituation, mit der es umzugehen gilt.
Niemand aus der u16-Gruppe blieb ungeschoren und musste mindestens zwei Niederlagen gegen Jüngere einstecken. Ganz hervorragend schlug sich Alyson Kniesche, die mit einem starken Endspurt 11 Punkte erzielte. Dafür bekam sie dann von Helmar Liebscher ein Extralob.

Insgesamt war es ein ansehenswerter Wettkampf mit spannenden Partien, der auch den Kiebitzen (Spectators) Freude machte.

Fazit: Trotz Corona muss das Schachtraining nicht pausieren. Die Möglichkeit, per Lichess Online-Schach zu spielen oder mit dem Videokonferenzsystem Zoom Online-Schachtraining durchzuführen, eröffnet neue Möglichkeiten. Der USV Halle hat sich den Widrigkeiten erfolgreich gestellt. Wir lassen uns durch Covid-19 nicht unterkriegen!

Tabelle

BJEM Heldrungen: 3 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze!

20200106 141443 Foto v.li: Carlo Patzschke, David Rogoshin, Gustav Polzin, Pascal Neuber, Marten Lischka, Wenzel Natebus, Alyson Kniesche, Helen Lischka, Richard Rothe, davor die Trainer Helmar Liebscher, Dr. Joachim Kirmas, Wolfram Richardt.Unsere USV-Equipe war bei den Nachwuchs-Einzelmeisterschaften des Schachbezirks Halle erneut sehr erfolgreich. Hervorzuheben natürlich die Sieger in ihren Altersklassen Helen Lischka (u10w), Marten Lischka (u12m) und Pascal Neuber (u16m), wobei besonders die AK u12m sehr ausgeglichen und umkämpft war. Auch Gustav Polzin (AK u10) steuerte nach überzeugenden Siegen auf den Gruppensieg zu, fiel aber zum Schluss auf Rang 3 zurück. Starke Leistungen zeigten mit jeweils Platz 2 auch Alyson Kniesche in der AKu12w sowie Wenzel Natebus in der AK u14m. Carlo Patzschke (u12) konnte mit Platz 5 immerhin noch die Qualifikation für die Landesmeisterschaft erreichen. Insgesamt wie immer ein schönes Turnier unter sehr guten Bedingungen – großer Dank an das Ausrichterteam und an die Mitarbeiter der Jugendherberge Wasserschloss Heldrungen.

 

 

Ergebnisübersicht:      
u8     u14
u10     u16_u18
u12     weiblich

Weiterlesen: BJEM Heldrungen: 3 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze!

DVM u14w – USV Halle ist Deutscher Meister!

20191230 143947 Siegerfoto v. links: vorn Coco, Anastasia, dahinter Kristin, Yara DVMU14w USV SGLGespannte Atmosphäre vor dem Wettkampf gegen den Mitfavoriten SG LeipzigIm Vorbericht klang schon an, dass wir mit der Zielstellung, Deutscher Meister zu werden, nach Neumünster gefahren sind. Klar war auch, dass dort die Gegner keine Geschenke verteilen werden und jeder Sieg hart erarbeitet werden muss. Entsprechend motiviert haben dann unsere Mädchen Kristin Dietz, Yara Stowicek, Anastasia Voigt und Gastspielerin Coco Zhou ihre Spiele bestritten. Alle gaben ihr Bestes. Mit 11 : 1 Mannschafts- und 23.5 von 28 möglichen Brettpunkten wurden wir der Favoritenrolle gerecht und sind stolz, den Titel „Deutscher Meister“ erkämpft zu haben (Abschlusstabelle). Hinzu kommt, dass Coco (6/7), Yara (6/7 und Anastasia (7/7) als jeweils Brettbeste ausgezeichnet wurden. Jeder, der die Partien live verfolgt hat, konnte sich überzeugen, dass sowohl Können als auch das nötige Quäntchen Glück, das auf Dauer nur der Tüchtige hat, zu unserem überzeugenden Sieg beigetragen haben.

Weiterlesen: DVM u14w – USV Halle ist Deutscher Meister!

6. Platz im DVM U10-Open für unsere Jüngsten

DVM2019 U10openvon links nach rechts: Leopold Stoye, Gustav Polzin, Lieselotte Schneider, Helen Lischka, Carlo PatzschkeNachdem die Qualifikation für die DVM U10 (ohne Carlo am Spitzenbrett) knapp verpasst wurde, nahmen die USV-Schachkinder Carlo (10 Jahre), Gustav (8 Jahre), Helen (9 Jahre) und Leopold (7 Jahre) unter der Leitung von Frau Schneider zwischen den Feiertagen am Rahmenturnier DVM u10-Open in Magdeburg teil.

Dass sich diese Mannschaft berechtigte Hoffnungen machte, um vordere Plätze mitzuspielen, zeigte sie am 1.Tag. Mit zwei Siegen und 7-1 Brettpunkten übernachtete die Mannschaft an der Tabellenspitze. Doch am 2.Tag lief vieles nicht zusammen. Eröffnungsexperimente wurden bestraft. Vorteilhafte und auch klare Gewinnstellungen gingen noch verloren oder endeten im Patt, so dass zwei knappe Niederlagen und ein Unentschieden folgten. Der 3.Tag startete mit einer Hiobs-Botschaft. Gustav, der sich am Tag zuvor schon nicht gut fühlte, musste krankheitsbedingt abreisen. Aber nicht entmutigt setzten die Kinder das Turnier zu dritt fort, konnten die Frührunde gewinnen, doch ging dann die entscheidende letzte Runde wieder knapp verloren.

Weiterlesen: 6. Platz im DVM U10-Open für unsere Jüngsten

USV-Nachwuchs gewinnt souverän den Bezirksvereinspokal der U12 Alpha-Turnierserie

Alpha 2019 2Am 16.11. fand das dritte und letzte Turnier um den Vereinspokal der u12 des Schachbezirkes Halle beim USV-Halle statt. Erneut gab es auf Grund eines technischen Defektes im SGZ „Frohe Zukunft“ eine kurzfristige Verlegung des Spielortes. Die St. Franziskus-Grundschule erklärte sich spontan und unkompliziert bereit, ihren Speisesaal zur Verfügung zu stellen, welcher sich als ausgezeichnete Spielstätte für dieses Turnier erwies. Michael Altner und Jürgen Gutsche (USV-Halle) sorgten für eine ausgezeichnete Organisation und das leibliche Wohl der 40 Spieler.

Die Alpha-Serie ist bei den Kindern sehr beliebt und inzwischen fester Bestandteil im Schachbezirk. Auch dieses Turnier war in der Breite als auch der Tiefe stark besetzt, denn bis auf Jaron (Roter Turm), Carlo (USV) und Jonathan (Merseburg) waren alle u12 Spieler des Schachbezirks Halle mit einer DWZ >1000 dabei (neben den vielen weiteren Talenten).

Weiterlesen: USV-Nachwuchs gewinnt souverän den Bezirksvereinspokal der U12 Alpha-Turnierserie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.