USV Halle

Sektion Schach

Schulschach

Schulschach Halle/SK: GS „Frohe Zukunft“ erneut Sieger

20190119 153207Am 19.01.19 trafen sich 15 Mannschaften zum Regionalfinale der Grundschulen Halle/Saalekreis an der MLU Halle zu einem gut organisierten Turnier. Nach 5 Spielrunden waren die Plätze vergeben. Die Grundschule „Frohe Zukunft“ mit AG-Leiterin Lieselotte Schneider (USV Halle) wurde wie im vergangenen Jahr Pokalsieger. Die Spieler Marten Lischka, Rena Schulemann, Helen Lischka, Gustav Polzin und Jannik Sandhop konnten alle Spiele für sich entscheiden und mit 10 Mannschaftspunkten klar den ersten Platz erreichen. Den zweiten Platz belegte die Grundschule Sennewitz vor der Grundschule Kröllwitz (AG-Leiter Gedeon Hartge, USV Halle). Bei jeweils 8 Mannschaftspunkten entschieden die Brettpunkte über die Platzierung. Erfreulich kam noch hinzu, dass Rena (5 aus 5) und Gustav Brettbeste wurden. Wir wünschen den qualifizierten Mannschaften viel Erfolg beim Schulschach-Landesfinale in Weißenfels. Glückwunsch auch an Lieselotte Schneider, der es immer wieder gelingt, aus ihren Schulschach-Arbeitsgemeinschaften leistungsstarke Teams zu entwickeln.

Schulschach: USV im GS-Regionalfinale erfolgreich!

20180124 16112020180124 160924Das diesjährige Regionalfinale WK Grundschulen Halle/Saalekreis wurde am 24. Januar 2018  erneut im LISA Halle ausgerichtet. Bei einer Rekordbeteiligung von 32 Mannschaften - darunter 2 Mädchenmannschaften - gab es spannende 5 Runden und einen harten Kampf um Sieg, Medaillen und die Qualifikation für das Landesfinale am Samstag,17.3.2018 an der MLU in Halle. Die vom USV betreuten Grundschulen waren dieses Jahr überaus erfolgreich und belegten am Ende die Plätze 1,2,4 und 5. Ungeschlagener Sieger die GS "Frohe Zukunft" mit 9:1 Punkten unter Leitung von Lieselotte Schneider mit den Spielern/Spielerinnen Marten Lischka, Joris Wähler, Rena Schulemann und Helen Lischka (im Bild v.li). Auf Platz 2 mit 8:2 Punkten die GS Kröllwitz unter Leitung von Gedeon Hartge (2.Foto). Mit ebenfalls 8:2 Punkten folgen auf Platz 3 die GS Sennewitz, auf PLatz 4 die GS Dölau(AG-Leiter Karsten Kühn) und Platz 5 mit 7:3 Punkten die GS "A. Dürer" (AG-Leiter Wolfram Richardt). Die Mädchenwertung gewann die GS Friesen (Lieselotte Schneider). Als Brettbeste wurden u.a. an Brett 1 Johannes Knüpfer und an Brett 2 Marten Lischka (beide jeweils 5/5 Pkt. geehrt.

Tabelle

Schulschachmeisterschaften 2017

20170125 12195520170125 151730Das diesjährige Schulschach-Regionalfinale Halle/Saalekreis fand am 25. 01. 2017 mit 24 Mannschaften aus 14 Grundschulen im LISA Halle statt. Im Endergebnis belegten die vom USV Halle betreuten Grundschulen nach 5 Runden folgende PLätze: GS Friesen I Platz 3 (Foto rechts), GS Frohe Zukunft Platz 5, GS Kröllwitz (im Foto links gegen Sieger GS Neumarkt) Platz 6 (alle 7:3 Pkt.), GS A. Dürer Platz 7 und GS Dölau Platz 8 (beide 6:4 Pkt.). Das Schulschach-Landesfinale 2017 findet am 11. März 2017 in der Uni Magdeburg statt (siehe Ausschreibung). Der späteste Meldetermin ist der 24.02.2017.

 

Schulschach-Landesfinale: USV stark dabei und erfolgreich!

Das Schulschach-Landesfinale am 12.3.2016 an der MLU Halle lag in den bewährten Händen der LSV-Schachjugend und fand unter sehr guten Bedingungen statt. Dank der Martin-Luther-Universität für die schönen Rahmenbedingungen und dem Org-Team um Michael Zeuner, Andrea Brüggemann, Detlef Friedrich und Frank Kister sowie Achim, Jürgen, Lieselotte, Gert, Norbert, Helmar (alle USV), Peter (PTSV) und Rüdiger (RT). Alle Ergebnisse sind unter http://schulschach-lsa.de.tl/ --> Landesfinale 2016 einzusehen. Aus USV-Sicht sind folgende Ergebnisse hervorzuheben: Sieger WK II: Cantor-Gymnasium mit Pallas (Löberitz), Hartge, Perekhozhuk, Paskalev (alle USV), Sieger WK III: Latina A.-H. Francke mit Stein, Seidel, Stowicek (USV), Wagner, Sieger WK M: Cantor-Gymnasium mit Dietz, Fritsch, Puls (alle USV), Hesse, Trofimov, Sieger WK Sek: St. Mauritius mit Hannig, Grundmann, Mathiebe, Leineweber (ÜL Gutsche, USV), 2. Platz WK GS: GS Neumarkt (ÜL Joachim Donath, USV), 2. Platz WK M-GS: GS Friesen (ÜL Lieselotte Schneider, USV), 1.+3. Platz WK IV: Cantor-Gymnasium (ÜL Gert Kleint, USV). Wir gratulieren!

Fotogalerie

GS Frohe Zukunft und GS Friesen (Mädchen) Sieger beim Regionalfinale Halle/Saalkreis im Schulschach

2016 GS RegionalausscheidDie Mannschaft von GS Frohe ZukunftAm Mittwoch, dem 20.01.2016 fand im Landeslehrerinstitut LISA, dem ehemaligen Haus des Lehrers, das Regionalfinale Halle/Saalkreis im Schulschach statt. Insgesamt 20 Mannschaften aus 11 Schulen der Stadt Halle kämpften um den Einzug in das Schulschach-Landesfinale, das am 12.03.2016 in Halle stattfinden wird. Austragungsort ist das Melanchthongebäude der Martin-Luther-Universität, 06108 Halle Universitätsring 5.

Klarer Sieger wurde die Grundschule "Frohe Zukunft", die alle Wettkämpfe gewinnen konnte. Auf den Plätzen folgte die GS Neumarkt I vor GS Neumarkt II. Besonders hervorhebenswert ist, dass die Schach-AG in beiden Schulen durch unseren Schachtrainer Joachim Donath geleitet werden. Wir gratulieren sehr herzlich den Spielern der Grundschule "Frohe Zukunft" zum Sieg und wünschen auch den Platzierten weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Schach.

Im Mädchenturnier war die GS Friesen der klare Gewinner. Auch hier ist mit Lieselotte Schneider eine Trainerin des USV als langjährige Leiterin der AG tätig. Im Wettbewerb von 4 Schulen wurde ein Rundenturnier mit 2 Durchgängen gespielt. Mit 5 Gewinnmatchen und einem Unentschieden gegen die GS Neumarkt wurde auch hier ein deutlicher Sieg herausgespielt.

Die Sektionsleitung bedankt sich an dieser Stelle für das hohe Engagement von Lieselotte Schneider und Joachim Donath im Schulschach. Beiden ist es zu verdanken, dass inzwischen eine Reihe ihrer Schützlinge Mitglied im USV Volksbank Halle geworden sind.

Ergebnisübersicht

Ergebnisübersicht Mädchen

Bericht von Lars Stowicek

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok