USV Halle

Sektion Schach

Nächster Spielabend

Keine Termine

Wichtige Info - Trainings- und Wettkampfbetrieb ruht!

Liebe Schachfreunde,

Das Land Sachsen-Anhalt hat die zweite Änderungsverordnung der 8. Eindämmungsverordnung veröffentlicht.

Auf Grund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus ist im Zeitraum vom 02.11. bis 30.11.2020 der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie Schwimmbädern untersagt.

Zudem verbietet die Stadt Halle ab Samstag, dem 31.10.2020 die Nutzung von Sportstätten sowohl in geschlossenenen Räumen als auch im Außensportbereich für den Vereinssport. 

Damit ruht ab sofort der Trainings- und Wettkampfbetrieb in unserer Sektion Schach.

Gert Kleint
Sektionsleiter

 

 

Senioren des USV erreichten bei der Landes-Mannschaftsmeisterschaft SILBER

Nur USV

Duplizität der Ereignisse: nach dem zweiten Platz in der Verbandsliga verpasste unsere Seniorenmannschaft unter Leitung von Mannschaftsleiter Dr. Joachim Kirmas nach dem Erringen des Bezirksmeistertitels nur knapp den Landesmeistertitel und wurde Vizemeister. Die Endrunde mit dem Vorjahressieger Bernburg-1 sowie den drei Bezirksmeistern Bernburg-2, SK Dessau 93 und uns war für den 4./5.07.15 in Bernburg geplant. Leider konnte unser Kapitän wegen der gleichzeitigen Verpflichtung für das USV-Kinderschachturniers am Samstag nicht mitwirken.

Auf Grund der Hitzeperiode wurde sich nach Antrag von Dessau auf drei Runden am 04.07.15, aber mit verkürzter Bedenkzeit von jeweils einer Stunde für jeden pro Spiel geeinigt. Die Auslosung ergab für uns in Runde 1 als Gegner SK Dessau. Nach 35 Minuten Spielzeit sah es nach einem klaren Sieg für uns aus. Heinz Liebert stand sicher gegen Erler, Dr. Georg Hamm stand aussichtsreich gegen Özeran, Horst Benne stand auf Gewinn gegen Leibovitch und auch am 4. Brett stand Günter Reinemann aussichtsreich gegen Hübner. Dann ging es (leider) Schlag auf Schlag in die falsche Richtung. Günter nahm das zweite Remisangebot an, da er keinen Gewinnweg sah, aber kurz danach machte Schorsch einen kapitalen Fehler und wir lagen zurück. Inzwischen vergab auch Horst seine Gewinnstellung, musste in Remis einwilligen und ebenso auch Heinz. Wir hatten 1,5:2,5 verloren. Zur gleichen Zeit endete auch das Spiel der beiden Bernburger Mannschaften mit einer Überraschung, nämlich nur 2,5:1,5 für Bernburg-1. Nun hing in Runde 2 für uns alles davon ab, ob Bernburg-1 sich gegen Dessau durchsetzen kann. Wir erledigten relativ schnell den Pflichtsieg gegen Bernburg-2 mit 4 Siegen durch Heinz, Schorsch, Horst und Günter. Dann sahen wir aber, dass Dessau gegen Bernburg-1 auf klarer Siegesstraße war. Am Ende 2,5:1,5 für Dessau. Damit stand für uns fest, dass nur noch Platz 2 erreichbar war. Am Ende des Tages endeten dann alle Partien der Runde 3 mit Remis. Reihenfolge war damit so: 1. Dessau 5 Punkte, 2. USV 3 Punkte, 3. BBG-1 3 Punkte (aber schlechtere Wertung) und 4. BBG-2 1 Punkt.

Zu vermerken wären noch, dass in den Vorrunden neben ML Achim auch noch Detlef Neukirch, Helmar Liebscher und Lieselotte Schneider zum Einsatz kamen. Aus der Sicht von Achim und mir wäre eine größere Beteiligung der vielen Senioren an diesen Mannschaftskämpfen wünschenswert.

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.