USV Halle

Sektion Schach

Schachtraining und Schachwettkämpfe - nur noch 2G zugelassen

Mit der 15. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (aktuell: 3. Änderungsverordnung gültig bis 18.01.2022) ist für die Ausübung des organisierten Sportbetriebes das 2G-Zugangsmodell für den Indoorbereich  verpflichtend.

Dies gilt somit auch für alle Trainings- und Wettkampfstätten der Sektion Schach des USV Halle.

Festlegungen:

  • Gegenwärtig findet nur noch am Montag 16:00 Uhr -  17:30 Uhr ein Präsenztraining unter Leitung von Dieter Dorsch und Wolfram Richardt statt.
    Die Trainer dürfen nur den berechtigten Personengruppen den Zugang ermöglichen.
  • Die Trainer müssen den Zugangsstatus (Geimpft/genesen/Alter der Kinder) abfragen, sich den Nachweis zeigen lassen und in der Anwesenheitsliste dokumentieren.
  • Zu jedem Training muss jeder Teilnehmer seinen Nachweis (Geimpft/genesen) immer dabei haben. Ohne den Nachweis vor Ort dürfen Teilnehmer oder Eltern nicht am Training teilnehmen! Im Fall einer Kontrolle müssen die  Trainer die geführte Anwesenheitsliste vorzeigen. Von jedem erwachsenene Teilnehmer muss der Nachweis vor Ort vorliegen und einsehbar sein.

Gert Kleint
Sektionsleiter Schach

Erfolgreicher Start im Bezirkspokal

GUTDSCI0195I. Mannschaft sicher in der nächsten Runde

Die Auslosung hatte es mit der 1. Mannschaft im Bezirkspokal „gut gemeint“. Sicher wurden im 1. und 2. Spiel Teutschenthal und Bischofrode (Ausrichter dieser Gruppe) mit jeweils 4:0 geschlagen und auch im 3. Spiel wurde gegen PTSV Halle mit 3:1 klar gewonnen. Die Mannschaft spielte mit Thomas Hentzgen (3 Punkte), Dr. Joachim Kirmas (2,5 Punkte), Stefan Nowak (2,5 Punkte) und Dr. Günter Reinemann (3 Punkte).
Damit wurde die 2. Runde am 20.01.2013 erreicht, wo dann nur noch 16 Mannschaften im „Los-Topf“ sind.

Günter Reinemann, ML BP

 

 

 

Junge II. Mannschaft in nächster Runde

In Merseburg spielten wir gegen nicht vollzählige Gegner. Unser jungen Talente brachten heute nicht ihre beste Form mit. Aber es reichte durch kampflose Gewinne sicher zum 2. Platz. Gegen Quenstedt gewannen wir 3:1. Danach verloren wir gegen den Gastgeber 1:3. In der letzten Runde gewannen wir dann gegen Teutschenthal II 2,5:1,5. Hinter dem Gastgeber (6:0) kamen wir damit sicher auf den 2. Platz. Zum Einsatz kamen Karl-Simon Altstadt, Felix Schulte, Gedeon Hartge, Arnd Kretzschmar und Andreas Domaske.

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.