USV Halle

Sektion Schach

Schachtraining und Schachwettkämpfe - nur noch 2G zugelassen

Mit der 15. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (gültig bis 15.12.2021) ist das 2G-Zugangsmodell für den Indoorbereich  verpflichtend.

 

Dies gilt somit auch für alle Trainings- und Wettkampfstätten der Sektion Schach des USV Halle.

 

Konkret bedeutet 2G-Zugangsmodell Indoor:

  • Zutritt zum Trainingsbetrieb Indoor nur für geimpfte Personen und genesene Personen
  • Zutritt zum Trainingsbetrieb Indoor nur für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (U18)
  • Personen, die eine Testung im Sinne des § 2 Abs. 1 mit negativem Testergebnis vorlegen und für die aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der ständigen Impfkommission ausgesprochen wurde, wenn sie grundsätzlich durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen, die gesundheitlichen Gründe sind vor Ort durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis im Original nachzuweisen

 

Festlegungen:

  • Gegenwärtig findet nur noch am Montag 16:00 Uhr -  17:30 Uhr ein Präsenztraining unter Leitung von Dieter Dorsch und Wolfram Richardt statt.
    Die Trainer dürfen nur den oben genannten Personengruppen den Zugang ermöglichen.
  • Die Trainer müssen den Zugangsstatus (Geimpft/genesen/Alter der Kinder) abfragen, sich den Nachweis zeigen lassen und in der Anwesenheitsliste dokumentieren.
  • Zu jedem Training muss jeder Teilnehmer seinen Nachweis (Geimpft/genesen) immer dabei haben. Ohne den Nachweis vor Ort dürfen Teilnehmer oder Eltern nicht am Training teilnehmen! Im Fall einer Kontrolle müssen die  Trainer die geführte Anwesenheitsliste vorzeigen. Von jedem erwachsenene Teilnehmer muss der Nachweis vor Ort vorliegen und einsehbar sein.

 

Auf Grund der allgemeinen Empfehlung zur Kontaktminimierung wird das Monatsblitzturnier am 02.12.2021 und der Spielabend am 16.12.2021 im Haus des Sports abgesagt. Alternativ wird es Online-Angebote geben.

 

Gert Kleint
Sektionsleiter Schach

Einladung zum USV-Monatsblitzturnier Dezember

Liebe Schachfreunde, da das traditionelle USV-Monatsblitzturnier gegenwärtig entfallen muss, veranstalten wir ersatzweise unser Blitzturnier im Internet.

 

Datum Donnerstag, dem 02.12.2021
Uhrzeit: Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 20:30
Dauer: 90 Minuten
Bedenkzeit: 5 Minuten je Spieler und Partie
Teilnahmeberechtigung: Offen für alle
Anmeldung: Bitte über Link
https://lichess.org/tournament/2g9mDg0A
als Teilnehmer in die Turnierliste eintragen.

Turniermodus und Turnierwertung entnehmt ihr bitte der o.g. Internetseite!
Die ersten 8 Plätze übernehmen wir in unsere Monatsblitzwertung!
Teilnahmevoraussetzung: kostenloser Benutzeraccount bei Lichess.org

Beide u16-Mannschaften in der 2. Runde erfolgreich

Mit einem souveränen 3,5:0,5-Erfolg ist die zweite U16-Mannschaft ihrer Favoritenrolle in der 2. Runde gegen den 1. SC Anhalt Dessau gerecht geworden. Während Maksym Perekhozhuk, Philipp zur Nieden und Michael Niggl ihre Gegner bereits nach der Hälfte „der regulären Spielzeit“ besiegt hatten, machte es Marcel Kleine noch spannend. Aber nach drei Stunden war es ein lapsiger Zwischenzug des materialstrotzenden USV´lers, der seinem Gegner ein entspannendes „patt“ entlockte. Nun gut, entscheidend war, dass sich Marcel das erste Mal als letzter am Brett befand.

Die erste u16-Mannschaft hatte es dagegen mit einem schachlichen Schwergewicht zu tun: Felix Knopf mit fast 1900 DWZ am Spitzenbrett und Dustin Hoffmann mit fast 1700 an Brett 2. Weil aber Moritz Handke nicht antreten konnte, lag der USV bereits zu Spielbeginn mit 1:0 unerwartet vorn. Das ließ hoffen, beruhigte und spornte an. Arnd Kretschmar, der den USV-Vertreter beim Ramada in Bad Soden gab, wurde gut vertreten durch den zunächst stark aufspielenden Hannes Geyer. Bis zum 25. Zug hatte er Druck auf den Königsflügel, suchte aber nicht den direkten Weg zum Matt sondern verzettelte sich leider auf dem Damenflügel, überzog seine Stellung in Zeitnot und verlor schließlich gegen Quang Anh Le Hong durch Blättchenfall. Was für ein Glück, dass Karl Altstadt gerade(seit vier Punktspielen gegen meist stärkere Gegner) einen „Lauf“ hat. Auch Felix Knopf musste nach vier Stunden hartem Kampf die „Segel streichen“. Karl hatte ihm peu a peu die Bauern weg geschlagen, so dass es im Endspiel 5 zu 1 Bauern hieß. Das Mannschafts-Unentschieden reichte Gedeon Hartge allerdings nicht. Er steuerte nach gut 4 ½ Stunden gegen Dustin Hoffmann in einen sicheren Remis-Hafen, sodass auch der Mannschaftssieg perfekt war. Nach zwei Spieltagen führt damit USV 1 sicher die Tabelle der Landesliga an. Nächster Gegner wird am 25. November die 1. Mannschaft des SV Sangerhausen sein. USV 2 wird sich in Magdeburg gegen Aufbau Elbe beweisen müssen.

 

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 312 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.