USV Halle

Sektion Schach

Schachtraining und Schachwettkämpfe - nur noch 2G zugelassen

Mit der 15. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (aktuell: 3. Änderungsverordnung gültig bis 18.01.2022) ist für die Ausübung des organisierten Sportbetriebes das 2G-Zugangsmodell für den Indoorbereich  verpflichtend.

Dies gilt somit auch für alle Trainings- und Wettkampfstätten der Sektion Schach des USV Halle.

Festlegungen:

  • Gegenwärtig findet nur noch am Montag 16:00 Uhr -  17:30 Uhr ein Präsenztraining unter Leitung von Dieter Dorsch und Wolfram Richardt statt.
    Die Trainer dürfen nur den berechtigten Personengruppen den Zugang ermöglichen.
  • Die Trainer müssen den Zugangsstatus (Geimpft/genesen/Alter der Kinder) abfragen, sich den Nachweis zeigen lassen und in der Anwesenheitsliste dokumentieren.
  • Zu jedem Training muss jeder Teilnehmer seinen Nachweis (Geimpft/genesen) immer dabei haben. Ohne den Nachweis vor Ort dürfen Teilnehmer oder Eltern nicht am Training teilnehmen! Im Fall einer Kontrolle müssen die  Trainer die geführte Anwesenheitsliste vorzeigen. Von jedem erwachsenene Teilnehmer muss der Nachweis vor Ort vorliegen und einsehbar sein.

Gert Kleint
Sektionsleiter Schach

Klarer Sieg der Weißenfelser gegen unsere junge U10-Mannschaft

In der Doppelrunde der U10 unterlagen unsere Kinder der Mannschaft des SK Roland Weißenfels klar in beiden Matches mit 4:0. Schade, die Kinder hatten sich mehr vorgenommen und können nun aus ihren Partien lernen. Da gab es z.B. einen Damenausflug im zweiten Zug nach h4, der nur der Entwicklung der gegnerischen Leichtfiguren diente und eine Läufergabel auf f7 mit Damenverlust. Wie in dieser Altersklasse oft zu sehen, hatten unsere Kinder mehr mit dem Schreiben der Partien zu tun, als das Geschehen auf dem Brett richtig zu verfolgen. Von der einen Stunde Bedenkzeit blieb in den meisten Fällen noch der größte Teil der Zeit erhalten, was sich dann auch im Spielergebnis ausdrückte. Alles nicht so schlimm, wir können das mit den Kindern im Training behandeln. Für Martin, Emil, Ivan und Sebastian heißt das aber auch, genau an den ungeliebten Schwachpunkten zu arbeiten. Die Notation der Partien und die Eröffnungsgrundsätze müssen ausgiebig geübt werden. Das wird ihnen sicherlich gelingen, es stehen unseren U10-Kindern ja noch viele Jahrzehnte des Schachs zur Verfügung.

(Bild: Weiß hatte mit Lh3 den gefesselten Bauern g3 angegriffen und wurde mit Sg5  konfontiert. Natürlich reicht hier nicht, wie in der Partie geschehen Ld7)

alt

Anmeldung

Nächste Termine

Keine Termine

Urkunde Leistungsstützpunkt 2019

Wer ist online

Aktuell sind 118 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.