USV Halle

Sektion Schach

Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unseres Schachnachwuchses, liebe Schachfreunde,

im Zusammenhang mit den Corona-Präventionsmaßnahmen der Stadt Halle und des Landes Sachsen-Anhalt wird das Training der Sektion Schach vom 16.03.-19.04.2020 ausgesetzt.
Gleichermaßen ruht der Wettkampfbetrieb in diesem Zeitraum.

Einen Überblick über weitere derzeit abgesagte Schachveranstaltungen zeigt der Terminplan.


Beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen

Helmar Liebscher
Sektionsleiter

Halle, 17.03.2020


 

Schach wider Corona

Liebe Vereinsmitglieder,

da die Punktspiele aufgrund aktueller Lage leider entfallen müssen, veranstaltet der Landesschachverband Sachsen-Anhalt am 19.04.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr ein Offenes Schnellschachturnier im Internet!
Hier geht es zur Anmeldeseite!

Gert Kleint
stellv. Sektionsleiter

6. Platz im DVM U10-Open für unsere Jüngsten

DVM2019 U10openvon links nach rechts: Leopold Stoye, Gustav Polzin, Lieselotte Schneider, Helen Lischka, Carlo PatzschkeNachdem die Qualifikation für die DVM U10 (ohne Carlo am Spitzenbrett) knapp verpasst wurde, nahmen die USV-Schachkinder Carlo (10 Jahre), Gustav (8 Jahre), Helen (9 Jahre) und Leopold (7 Jahre) unter der Leitung von Frau Schneider zwischen den Feiertagen am Rahmenturnier DVM u10-Open in Magdeburg teil.

Dass sich diese Mannschaft berechtigte Hoffnungen machte, um vordere Plätze mitzuspielen, zeigte sie am 1.Tag. Mit zwei Siegen und 7-1 Brettpunkten übernachtete die Mannschaft an der Tabellenspitze. Doch am 2.Tag lief vieles nicht zusammen. Eröffnungsexperimente wurden bestraft. Vorteilhafte und auch klare Gewinnstellungen gingen noch verloren oder endeten im Patt, so dass zwei knappe Niederlagen und ein Unentschieden folgten. Der 3.Tag startete mit einer Hiobs-Botschaft. Gustav, der sich am Tag zuvor schon nicht gut fühlte, musste krankheitsbedingt abreisen. Aber nicht entmutigt setzten die Kinder das Turnier zu dritt fort, konnten die Frührunde gewinnen, doch ging dann die entscheidende letzte Runde wieder knapp verloren.

Was bleibt? Die DVM in Magdeburg war wie immer eindrücklich und gut organisiert, die Kinder hatten zusammen viel Spass. Die Qualität in der Mannschaft ist da. Carlo spielte seine 3. DVM (zum 3. Mal am Spitzenbrett), von seiner Ruhe und Spielstärke profitierten die Jüngeren. Für Leopold war es das 1. große Turnier. Er wird lernen seine erarbeiteten guten Stellungen konsequent und selbstbewusst zum Erfolg zu führen.  Helen blieb am 3.Brett ungeschlagen und hat den Pokal um den Brettbesten nur in der Zweitwertung verpasst.

Einen riesen Glückwunsch an unsere u14 Mädchen für den Titelgewinn, aber auch an die u16 von Reideburg für den Titel und an die u12 vom Roten Turm für den großartigen 3. Platz. Der Nachwuchsschach aus Halle hat sich dieses Jahr toll auf der DVM präsentiert.   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.