USV Halle

Sektion Schach

Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unseres Schachnachwuchses, liebe Schachfreunde,

im Zusammenhang mit den Corona-Präventionsmaßnahmen der Stadt Halle und des Landes Sachsen-Anhalt wird das Training der Sektion Schach vom 16.03.-19.04.2020 ausgesetzt.
Gleichermaßen ruht der Wettkampfbetrieb in diesem Zeitraum.

Einen Überblick über weitere derzeit abgesagte Schachveranstaltungen zeigt der Terminplan.


Beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen

Helmar Liebscher
Sektionsleiter

Halle, 17.03.2020


 

Schach wider Corona

Liebe Vereinsmitglieder,

da die Punktspiele aufgrund aktueller Lage leider entfallen müssen, veranstaltet der Landesschachverband Sachsen-Anhalt am 19.04.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr ein Offenes Schnellschachturnier im Internet!
Hier geht es zur Anmeldeseite!

Gert Kleint
stellv. Sektionsleiter

Zehntes Mädchenschachturnier in Halle… the Winner is…

Heute trafen sich 21 Mädchen im Alter von 6 Jahren bis 12 Jahre um sich in einem Schachturnier zu messen. Dieses Turnier findet nun schon zum zehnten Mal statt. Initiiert von Lieselotte Schneider und Rüdiger Schneidewind stellt dieses Turnier eine Plattform für solche schachinteressierte Mädchen dar, die ihre ersten Schritte im Schachwettkampf gehen wollen. Darunter waren einige Mädchen die erst seit kurzem Schach im Kindergarten lernen. Yara Stowicek und Anatasia Voigt, beide vom USV Volksbank Halle setzten sich in ihren Altersgruppen als Siegerinnen durch.

Viele der Mädchen bestritten ihr erstes Turnier überhaupt. Interessiert für unser Turnier hatte sich auch der Mitteldeutsche Rundfunk, der bei dem parallel laufenden Spiel der Frauenbundesliga kiebitzen wollte. So verwunderte es auch nicht, dass Charlotta Schulte auf die Frage der Fernsehreporterin nach ihren schachlichen Zielen spontan sagte, dass sie auch gern einmal in der Frauenbundesligamannschaft des USV Volksbank Halle mitspielen würde. An diesem Tag reichte es für Charlotta, die ein gutes Turnier spielte nur für einen unglücklichen vierten Platz. Dabei hatte sie es selbst in der Hand in ihrer letzten Partie eine klar gewonnene Stellung auch zum Sieg zu führen. Ausgestrahlt wird die Kurzreportage vom Wettkampf der Frauenbundesliga und unserem Mädchenschachturnier am 02.12.14 ab 19:00 Uhr im MDR.

Dieser Tag diente, auch durch das freundschaftliche Miteinander der Mädchen in ihrer Altersgruppe, dazu den Spaß an einem Schachwettkampf zu wecken. Unser Ziel als Veranstalter war, bei allen teilnehmenden Mädchen das Interesse am Schach durch den Wettkampfgeist zu stärken. Schach macht Spaß, Schach macht klug und Schach ist auch ein schöner Sport für Mädchen. Nach der mit 6 Punkten aus 6 Runden siegreichen Anastasia Voigt belegten Annabelle Fiedler und Helen Katterbach die Plätze in der Altersklasse U8 und in der Altersklasse der Mädchen bis 12 Jahre belegte nach der souveränen Siegerin Yara Stowicek, die 5 Punkte aus 5 Runden Nelly Adelmeyer  Platz 2 und Charlotte Derling Platz 3. Für alle anderen galt: Dabei sein ist alles und einen kleinen Preis gab es für alle Teilnehmerinnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.